Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 23:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Geologie und Entwicklungshilfe
BeitragVerfasst: Fr 4. Feb 2011, 12:29 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Di 1. Feb 2011, 09:07
Beiträge: 145
Wohnort: Karlsruhe
Da ich momentan bei einem entwicklungstechnischen Programm in Zentralindien involviert bin, habe ich mich etwas mit dem Thema befasst und muss leider sagen dass die Chancen für Geologen wirklich sehr schlecht sind.
Auch im Bereich Wasser hat man kaum eine Chance, eher werden hier Hydrologen, Geografen und Leute die sich mit Wassermanagment und Agrartechnologie auskennen. Es ist einfach oftmals so dass keine neuen Brunnen gebaut werden sollen, sondern viel mehr das Oberflächenwasser (inklusive) Regen zur Bewirtschaftung herhalten soll. Und dieser Bereich fällt nur bedingt in den eines Geologen.
Und Leute welche sich in etwas anderem als Hydrogeologie spezialisieren, haben vermutlich kaum eine Chance. Was sollten sie auch tun?
Um Geo und Entwicklungshilfe zu verknüpfen würde ich daher eher zu Geografie, denn Geologie raten (mit Ausnahme der Hydrogeologie eventuell).

Gruß,

odomos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geologie und Entwicklungshilfe
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2011, 20:30 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mo 4. Jan 2010, 04:11
Beiträge: 429
Wohnort: Würzburg
Da kann ich nur zustimmen ein Freund von mir machte ein Praktikum bei der UN in... Tansania oder Kenia und wird demnächst als Entwicklungshelfer bei denen anfangen wenn du willst frag ich ihn mal wo er sich für das Praktikum beworben hat. Allerdings muss man da halt schon mal n halbes Jahr in so n Praktikum investieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geologie und Entwicklungshilfe
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 04:00 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Hi Leute
Ich lebe jetzt schon 2 Jahre in Chile (mit einigen Monaten Unterbrechung um in Deutschland immer mal eine Prüfung für die Uni zu machen). Chile würde ich jetzt zwar auf keinen Fall als dritte Welt bezeichnen, aber es ist eben auch nicht Deutschland. Ich hatte als ich das erstemal nach Chile kam ein 6 monatiges Praktikum gemacht und zwar im Bauministerium in der Abteilung für Forschung und Entwicklung/Wasser (MOP/DGA). Das Praktikum habe ich über eine private Vermittlungsfirma bekommen ( http://www.chileinside.cl/ ). Ich war sehr zufrieden mit der Arbeit der Firma. Sie begleiten einen die ersten Tage zum Arbeitsplatz und sind jederzeit auf deutsch ansprechbar und helfen bei allem. Ich denke, wenn man in ein fremdes Land geht, sollte man überlegen, ob man das Geld für solch eine Vermittlungsfirma ausgibt. Bei mir hat es sich auf jedenfall gelohnt und ich kann es empfehlen!

PS: Ich denke, dass ich ein Dipl. Ing. anstrebe hilft mir sehr hier im Ausland. Zumindest in Chile hat man damit einen guten Ruf.
PSS: Ich bin Ingenieurgeologin mit Vertiefung Geotechnik ^^ das gibts also auch =p
PSSS: Sprachen sind natürlich das A und O. Man muss ja mit den Leuten reden können. Also Deutsch, Spanisch und Englisch sind hier in Südamerika unumgänglich. Ich habe auch 3 Jahre japanisch gelernt, dass kommt auch gut bei Bewerbungen. Keine Ahnung warum :lol:

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geologie und Entwicklungshilfe
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2011, 15:38 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Di 1. Feb 2011, 09:07
Beiträge: 145
Wohnort: Karlsruhe
christian_b219 hat geschrieben:
Da kann ich nur zustimmen ein Freund von mir machte ein Praktikum bei der UN in... Tansania oder Kenia und wird demnächst als Entwicklungshelfer bei denen anfangen wenn du willst frag ich ihn mal wo er sich für das Praktikum beworben hat. Allerdings muss man da halt schon mal n halbes Jahr in so n Praktikum investieren.


Hallo christian,

mich tät auch interessieren wo er sich da beworben hat. Wenn es dir nicht zu viel Mühe macht, würd ich mich freuen wenn du ihn mal fragst.
Danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geologie und Entwicklungshilfe
BeitragVerfasst: So 24. Apr 2011, 16:23 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mo 4. Jan 2010, 04:11
Beiträge: 429
Wohnort: Würzburg
Sorry dass die Antwort erst jetzt kommt hatte den Thread hier vergessen und die Antwort aus Afrika hat auch n bisschen auf sich warten lassen, zu meinem Kumpel der hat sich parallel über die UNON Homepage (unon.org) auf der einzelne Stellen ausgeschrieben sind und nochmals bei der Stelle selbst beworben, letzteres sagt er sei allerdings auf jedenfall effektiver.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de