Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 23:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Promotion vor Arbeit in der freien Wirtschaft?
BeitragVerfasst: Sa 30. Apr 2011, 12:59 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
Do 14. Aug 2008, 11:12
Beiträge: 19
Wohnort: Freiberg
Hallo zusammen,

nach längerer Zeit nun auch mal wieder ein Beitrag von mir :oops: Meine beiden Diplomväter haben mir nach Abschluss meines Geologiestudiums (Vertiefung: Hydro- und Ingenieurgeologie) das Thema Promotion ans Herz gelegt.

Ehrlich gesagt war dies zuvor kein ernsthaftes Thema für mich, weil ich in der freien Marktwirtschaft (Ingenieurbüro etc.) arbeiten möchte, und der "Dr." meiner Meinung nach wohl eher für die Arbeit in Forschung und Lehre relevant ist. Andererseits ist die Promotion eine weitere Qualifikation, ganz klar. Aber - abgesehen von der noch ungeklärten Finanzierungsfrage - hinsichtlich der aktuellen Arbeitsmarktsituation wäre vielleicht auch das Thema Überqualifikation nicht von der Hand zu werfen...? Ihr seht schon, ich beschäftige mich jetzt erstmals intensiver mit dem Thema, und versuche alle Aspekte für mich abzuwägen.

Ich weiß, es gibt hier sicherlich kein "richtig" oder "falsch". Da ich weiß, dass hier auf Geoversum ein buntgemischter "Geologen-Haufen" ;) anzutreffen ist, wollte ich aber gern mal eure Meinung zum Thema erfahren. Wie seht ihr das? "Lohnt" es sich, sich nochmal 2-3 Jahre in ein Projekt zu knien, wenn man danach prinzipiell nicht an der Uni bleiben möchte? Aus welchen Gründen habt ihr (nicht) promoviert?

Bis ich mich 100 % entschieden habe, studiere ich auf jeden Fall noch ein paar Stellenangebote...

Lieben Dank im Voraus für eure Hilfe und Meinung!
Kathrin

_________________
Diplom-Geologin (Spezialisierung Hydro- und Ingenieurgeologie) der TU Bergakademie Freiberg. Bloggt. Zwitschert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Promotion vor Arbeit in der freien Wirtschaft?
BeitragVerfasst: Sa 30. Apr 2011, 17:50 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Hi du ich habe da auch ne Weile drüber nachgedacht. Meine Hauptvertiefung ist auch Ingenieurgeologie und die Erfahrung die ich gemacht habe, dass die Leute in der freien Wirtschaft eher Leute mit Erfahrungen wollen, als mit grossen akademischen Abschlüssen. Deshalb denke ich, wenn man in dem Fach promoviert, muss es ein realitätsnahes Thema sein. Letztens habe ich zum Beispiel eine Arbeit in der Hand gehabt zu einem Thema: Karsthohlräume mit geophysikalischer Prospektion ermitteln, während des Tunnelvortriebs (so ähnlich war das Thema, erinner mich nicht genau an den Wortlaut). Ich denke so eine Pomotion ist sinnvoll. Wenn du was über theoretische Sachen schreibst, bringt das glaube ich nicht sooooo viel. Ich meine man kann ja auch erstmal arbeiten und dann immernoch promovieren, wenn es notwendig wird um weiter zu kommen.

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Promotion vor Arbeit in der freien Wirtschaft?
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2011, 19:31 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
Do 14. Aug 2008, 11:12
Beiträge: 19
Wohnort: Freiberg
Danke für deine Antwort, HolaRike! Mit dem anwendungsbezogenen Thema stimme ich dir vollkommen zu. Theoretische Themen würde ich dann auch eher denjenigen überlassen, die in Forschung und Lehre arbeiten wollen. In der Wirtschaft braucht man Praxis!

Aber:
Zitat:
Ich meine man kann ja auch erstmal arbeiten und dann immer noch promovieren, wenn es notwendig wird um weiter zu kommen.

Ganz ehrlich? Ich glaube wenn ich einmal im Beruf arbeite, werde ich nicht nochmal die Muse dafür haben. Deshalb sage ich mir jetzt oder nie - aber welche Entscheidung ist die vernünftigere?

Gibt es noch andere Meinungen?

Grüße, Kathrin

_________________
Diplom-Geologin (Spezialisierung Hydro- und Ingenieurgeologie) der TU Bergakademie Freiberg. Bloggt. Zwitschert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Promotion vor Arbeit in der freien Wirtschaft?
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2011, 20:43 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Sa 24. Apr 2004, 15:33
Beiträge: 106
Wohnort: Freiberg
Aus meiner Sicht ist gegen eine Promotion nichts einzuwenden, wenn du sie nicht nur als "Zeitvertreib" ansiehst. Auf jeden Fall solltest du dir ein Thema suchen, das in ein größeres Projekt eingebettet und dessen Finanzierung 100%ig gesichert ist. Nebenberuflich zu promovieren ist möglich, aber schwierig, erst recht wenn man sich um die Finanzen selbst bemühen muss.

Meine Promotion sehe ich als Hobby, wenn aber die Finanzierung letztlich nicht zustande kommt oder ich zeitlich Probleme neben dem Beruf bekomme, kann ich auch damit leben, ohne Dr.-Titel Geologe zu sein.

Auf jeden Fall sollte das Thema praxisbezogen sein und dich für den Arbeitsmarkt zusätzlich interessant machen. Es sei denn, du willst an einer Uni "verstauben" ;-).

_________________
Viele Grüße, GeoBerg.

http://www.geoberg.de
http://www.geonetzwerk.org
http://www.geoshirt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Promotion vor Arbeit in der freien Wirtschaft?
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2011, 17:37 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Hab heute deine Mail bekommen! ;)

Mmmm....ich mache es, weil ich mich endlich mal "austoben" kann und darf. Ich bin erst 2,5 Tage hier am Lehrstuhl für Ingenieurgeologie und kann schon Dinge, die mich interessieren, ins Rollen bringen. Was draus wird, mal sehen, aber es macht Spass. Mein Thema werde ich auch noch weiter Praxistauglich machen. Ich weiss nicht, ich mag noch nicht so recht öffentlich drüber sprechen, weil ein oder mehrere Drittmittelgeber drinnen sein könnten.

Prinzipiell würde ich die Promotion wagen, wenn ich das Thema wirklich interessiert. Der Titel ist für mich nur so eine Art extra Bonus. Such dir einen prof, der das ganze auch ein wenig als ausbildung sieht - damit du auch mehr als nur das thema lernt, sondern auch analytik oder was weiss ich.

Evtl. sollten wir beide mal wieder telefonieren. Bin halt arg im stress gerade hier in bayern. :)

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Promotion vor Arbeit in der freien Wirtschaft?
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2011, 21:24 
Offline
advanced
advanced
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 25. Dez 2006, 14:22
Beiträge: 69
Wohnort: Die Insel
Nach dem Uniabschluss war ich regelrecht "fertig" - ich hatte keine Lust mehr an der Uni zu sein, sondern wollte eher endlich mal Geld verdienen und nicht mehr in Vorlesungen sitzen. Andererseits denke ich, dass mir ohne Dr etwas "fehlt". Generell suchen Industrieunternehmen Leute mit Erfahrung. Stell dir vor wieviel Arbeitserfahrung du in 3 Jahren in der Industrie aufbauen kannst, verglichen mit einer Doktorarbeit.

Vielmehr ist nach einigen Jahren Industrie ein Dr gut angebracht. Man hat dann seinen Horizont erheblich erweitert und sieht Dinge anders als frisch nach der Uni. Beispiel Ingenieurgeologie: Du arbeitest 5 jahre in nem Buero und entwickelst dich in Bohrtechniken und Gesteinscharakterisierung. Wenn du dann an die Uni gehst und in diesem Thema promovierst, gehst du anders an das Thema ran (und verstehst es auch besser), weil du es schon in der Praxis gelernt hast.

Anderes Beispiel Lagerstaetten: Man arbeitet in verschiedenen Rohstoffsparten (Eisen, Kohle, Diamanten) und lernt die unterschiedlichsten Aufsuchungsmethoden kennen. Ein Dr im Bereich Erzgeologie mit Kartierung und Bohrkernanalyse geht dann moeglicherweise wesentlich "einfacher", nachdem man in der Praxis diese Lagerstaetten schon aufgesucht hat.

Fazit: Sammle Industrieerfahrung und mache dann den Dr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Promotion vor Arbeit in der freien Wirtschaft?
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2011, 21:30 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
Do 14. Aug 2008, 11:12
Beiträge: 19
Wohnort: Freiberg
Dankeschön für eure Antworten, ihr habt mir sehr weitergeholfen! Nach einem Beratungsgespräch bin ich nun auch zum Entschluss gekommen, sofort in den Beruf einzusteigen - dafür sprechen (für mich!) im Moment mehr Gründe als für die Promotion. Sollte ich entgegen meiner Erwartung noch nicht richtig Fuß fassen können, kann ich das Thema Promotion immer noch in Angriff nehmen. Jetzt muss ich das nur noch meinen Profs beibringen ;)

_________________
Diplom-Geologin (Spezialisierung Hydro- und Ingenieurgeologie) der TU Bergakademie Freiberg. Bloggt. Zwitschert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Promotion vor Arbeit in der freien Wirtschaft?
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2011, 22:05 
Offline
bachelor
bachelor
Benutzeravatar

Registriert:
So 12. Okt 2008, 23:17
Beiträge: 134
Wohnort: Berlin
Ich habe mich in den letzten Monaten intensiv mit der Thematik beschäftigt und präferiere mittlerweile doch einen PhD. Es kommt sicherlich auch auf die Branche an aber generell ist es so, dass du dir nach einigen Jahren in der Wirtschaft doch ein gewisses finanzielles Gefüge aufgebaut hast. Damit meine ich gar nicht einmal das (große) Gehalt, sondern vielmehr was du damit machst. Es ist ja unwahrscheinlich, dass man jeden Euro/Dollar spart. Dann hast du Wohung/Haus, Auto, Businessflüge etc. Der Schritt dies aufzugeben, um einen PhD mit relativ wenig Gehalt zu machen, ist doch schon sehr schwierig. Außerdem hat man dann meist schon so viel Verantwortung, dass man gar nicht mehr aufhören möchte. Diejenigen Geowissenschaftler aus der Wirtschaft mit denen ich über diese Thematik gesprochen habe, meinten zudem durchweg, dass der PhD-Zug abgefaren wäre, wenn man erst einmal angefangen hätte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de