Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 10:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gehaltsvorstellung
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2011, 15:38 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 4. Mai 2011, 15:34
Beiträge: 107
Wohnort: Leipzig
Hi Leute,

ich habe mal ne allgemeine Frage um mich ein wenig abzusichern. Ich habe bald ein Bewerbungsgespräch bei einer Firma. Die wollten eine Gehaltsvorstellung von mir haben, aber ich bin mir einfach nicht sicher was ich etwa nennen kann. Gedacht habe ich an 2500-3000 € netto. ist das für eine Explorationsstelle (deutsche Firma) im Ausland in Ordnung?!

Lg Cesare


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehaltsvorstellung
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2011, 16:19 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1350
Wohnort: Solingen
Hallo,
willkommen im Forum.

Ich kenn mich bei Gehältern in der Branche nicht aus.

Ich nehme aber an, Du bist Berufsanfäger (daher die Frage überhaupt).
Deine Ausbilung dürfte auch noch eine Rolle spielen. Die solltest Du hier schon mitteilen, damit vielleicht andere sich dirkt zu Deiner Frage äußern können.

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehaltsvorstellung
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2011, 20:06 
Offline
bachelor
bachelor
Benutzeravatar

Registriert:
So 12. Okt 2008, 23:17
Beiträge: 134
Wohnort: Berlin
BSc? MSc? Diplom? PhD? Geologe? Geophysiker? Bürojob? Außenarbeit? Petroleum? Land?

Das sind alles wichtige Punkte. Für bestimmte Länder kannst du bei manchen Firmen zB allein bis zu 5-mal so viel verlangen wie bei anderen Ländern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehaltsvorstellung
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2011, 20:11 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 4. Mai 2011, 15:34
Beiträge: 107
Wohnort: Leipzig
ähhhh sorry... meine güte kann man bescheiden sein ;-)

bin Diplom-Geologe und natürlich Berufsanfänger... soweit ich weiß wird es sich um geländearbeit (Metalllagerstätte) in Downunder drehen....

so ich hoffe jetzt habe ich nichts vergessen... :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehaltsvorstellung
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2011, 23:22 
Offline
bachelor
bachelor
Benutzeravatar

Registriert:
So 12. Okt 2008, 23:17
Beiträge: 134
Wohnort: Berlin
Puh, das ist leider nicht meine Branche - zum schwarzen Gold hätte ich dir mehr sagen können. Ich möchte aber mal behaupten, dass du in Verbindung mit Geländearbeit im Ausland noch einen Tausender drauflegen kannst. Die Stelle wäre dann langfristig in Australien oder besteht die Möglichkeit, dass du regelmäßig verlegt wirst?

Vielleicht kann dir Mathias hier ausm Forum weiterhelfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehaltsvorstellung
BeitragVerfasst: Do 5. Mai 2011, 08:33 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 1. Sep 2006, 10:31
Beiträge: 458
Wohnort: Karlsruhe
Cesare hat geschrieben:
Hi Leute,

Gedacht habe ich an 2500-3000 € netto. ist das für eine Explorationsstelle (deutsche Firma) im Ausland in Ordnung?!

Lg Cesare


Nein, definitiv nicht.
3000 sind in Ordnung für hiesige geotechnische Büros. Für downunder ist ein Jahresgehalt von 40 - 45 k€ Unterkante, für Bachelors!

_________________
Glückauf
Rockdoc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehaltsvorstellung
BeitragVerfasst: Do 5. Mai 2011, 11:28 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 4. Mai 2011, 15:34
Beiträge: 107
Wohnort: Leipzig
Ich würde erst einmal für 6 Monate dort unterwegs sein. Wenn alles gut läuft dann gibt es ne Festanstellung... mal schaun...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehaltsvorstellung
BeitragVerfasst: Do 5. Mai 2011, 14:57 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Do 10. Mai 2007, 14:24
Beiträge: 228
Wohnort: Essen
Rockdoc hat geschrieben:
Cesare hat geschrieben:
Hi Leute,

Gedacht habe ich an 2500-3000 € netto. ist das für eine Explorationsstelle (deutsche Firma) im Ausland in Ordnung?!

Lg Cesare


Nein, definitiv nicht.
3000 sind in Ordnung für hiesige geotechnische Büros. Für downunder ist ein Jahresgehalt von 40 - 45 k€ Unterkante, für Bachelors!


Wenn ihr - wie ich - mit "netto" das meint, was am Monatsende auf dem Konto eingeht, ist es auf jeden Fall schwer anzugeben, da persönliche Verhältnisse, Sozialabgaben und die Steuergesetze des jeweiligen Landes berücksichtigt werden müssten. Man sollte also immer in "brutto" rechnen.

Ich vermute, rockdoc hat für Innerdeutschland auch 3.000 BRUTTO für Einsteiger gemeint.

Für Prosperation in Australien habe ich keine aktuellen Zahlen. Falls du Flüge ab Deutschland, etc. selbst bezahlst, sind die 40k€ sicher ein guter Anhaltspunkt.

Nebenbei sollte man m.E. als "Gehaltsvorstellung" mindestens etwa 10 % mehr angeben als man wirklich haben will (Die Welt ist leider schlecht und die Menschen sind böse - fühlen sich aber besser, wenn sie dich runtergehandelt haben).

Gruß

Mullagan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehaltsvorstellung
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2011, 21:33 
Offline
advanced
advanced
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 25. Dez 2006, 14:22
Beiträge: 66
Wohnort: Die Insel
Kommt auch darauf an, ob es ein Konzern ist oder ne Junior-Company. Letztere Zahlen deutlich mehr.

3000 Euronen ist absolute Unterkante in Australien! In den Bergwerken werden manchmal Anfaenger- 3 Jahre Erfahrung mit 130.000A$ Brutto verguetet, plus alle Zulagen, Aktien, Rente, ....

Ist der vorgeschlagene Gehalt Brutto? Enthaelt er alle Benefits oder kommen die noch Extra?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehaltsvorstellung
BeitragVerfasst: So 8. Mai 2011, 09:20 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 4. Mai 2011, 15:34
Beiträge: 107
Wohnort: Leipzig
Ich habe 2500 netto also ca 4000 brutto angegeben... kann knapp werden das es so viel gibt... aber es war schon mal nicht vom Mond gegriffen... mal schaun was draus wird... ich halte euch auf dem laufenden. Entscheidung wird Dienstag erwartet...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de