Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 00:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2012, 21:04 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Las Últimas Noticias (http://www.lun.com)

Platz 1: Ingeniería Civil en minas (Bergbauingenieur) 99,1% Jobgarantie im ersten Jahr und 100% Jobgarantie zweitem Arbeitsjahr, Gehalt im ersten Jahr 1.809.245 Pesos Chilenos nach 5 Jahren 2.914.892 Pesos Chilenos (im Durchschnitt).

Platz 2: Geología (Geologie) 95,9 % Jobgarantie im ersten Jahr, 94,2% Jobgarantie zweites Jahr, Gehalt im 1. Jahr 2.000.088 Pesos Chilenos im 5. Jahr 2.631.356 Pesos Chilenos.

Platz 3: Ingeniería Civil Metalúrgica, 96,1 % Jobgarantie im ersten Jahr, 2. Jahr 98,3%, Gehalt im 1. Jahr 1.469.994 Pesos Chilenos, im 5. Jahr 2.462.783 Pesos Chilenos

Platz 4: Medicina (Medizin), 1. Jahr 93,3 % Jobgarantie, 2. Jahr 93,4%, Gehalt 1.188.246 Pesos Chilenos, 5. Jahr 2.072.257 Pesos Chilenos.

Quelle: http://www.lun.com/Pages/SearchResults.aspx?ST=sueldos:%20de%20mayor%20a%20menor&SF=1&SD=14-05-2012&ED=13-06-2012&RF=&RT=&WD=Martes&SI=1037&&IsExternalSite=False

Endlich ein Land, welches unseren Beruf zu würdigen weiss ^:)^

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2012, 21:42 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
Fr 16. Mär 2012, 15:50
Beiträge: 17
Da weiß ich doch warum ich Spanisch lerne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2012, 10:09 
Offline
badge of honor
badge of honor

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 10:02
Beiträge: 1129
Wohnort: Eifel (Zentrum)
Was sind das in Euronen?

Gruss
Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2012, 11:14 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 810
Wohnort: München
Spanisch: Check
Regionalerfahrung: Check
2 Mio Pesos = 3169 Euro: Check
Gutes Essen vor Ort: Check

Was mach ich noch hier?! :-o

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2012, 12:26 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 19. Dez 2005, 17:32
Beiträge: 583
Wohnort: Frankfurt am Main
Dafür, dass man dann irgendwo in der Pampa sitzt, finde ich das aber nicht sonderlich berauschend?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2012, 12:38 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
Fr 16. Mär 2012, 15:50
Beiträge: 17
cottontree hat geschrieben:
Dafür, dass man dann irgendwo in der Pampa sitzt, finde ich das aber nicht sonderlich berauschend?


Naja man muss ja das Lohnniveau des Landes betrachten. Ich schätze auch die Lebenshaltungskosten als geringer ein als in Deutschland und einigen anderen Ländern.
Man muss natürlich eigentlich noch genau schauen wie es mit Steuern, Kosten für medizinische Versorgung, und so weiter aussieht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2012, 18:23 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Zitat:
Dafür, dass man dann irgendwo in der Pampa sitzt, finde ich das aber nicht sonderlich berauschend?


Die Pampa ist doch in Argentinien! :p


Zitat:
Spanisch: Check
Regionalerfahrung: Check
2 Mio Pesos = 3169 Euro: Check
Gutes Essen vor Ort: Check

Was mach ich noch hier?!


B-) Ruf an, wenn ich dich vom Flughafen abhoen soll ;)

Goodbye Deutschland, ich bin dann mal weg :ympeace:

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2012, 19:15 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mo 4. Jan 2010, 04:11
Beiträge: 429
Wohnort: Würzburg
@HolaRike mal ne dumme Frage wie bist du zu deinem spanisch gekommen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2012, 23:35 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Ich hab mein Auslandspraktikum in Chile gemacht und dachte, dass man hier wenigstens Englisch spricht :ymblushing: Das war jedenfalls ein Irrtum und da ich nun schon für ein par Monate im Land festhing, musste ich halt Spanisch lernen. Da es aber einfach keine Alternative gab (also kein Mensch spricht etwas anders als spanisch, wenn man nicht verhungern will, muss man lernen), und so lernt man das recht flink nach 3 Monaten funktionierte die Komunikation schon sehr gut :-bd

Grüsse

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2012, 00:29 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mo 4. Jan 2010, 04:11
Beiträge: 429
Wohnort: Würzburg
HolaRike hat geschrieben:
kein Mensch spricht etwas anders als spanisch


gut das wäre meine nächste Frage gewesen ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2012, 12:43 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 810
Wohnort: München
HolaRike hat geschrieben:
Das war jedenfalls ein Irrtum und da ich nun schon für ein par Monate im Land festhing, musste ich halt Spanisch lernen. Da es aber einfach keine Alternative gab (also kein Mensch spricht etwas anders als spanisch, wenn man nicht verhungern will, muss man lernen), und so lernt man das recht flink nach 3 Monaten funktionierte die Komunikation schon sehr gut :-bd


Ging mir in Peru genauso. Es ist zwar jeder stolz, dass er im Schul- oder UNI-Abschluss in Englisch eine 1 hat, aber das was die für Englisch halten versteht echt kein Mensch. Da bin ich mit meinem in 3 Wochen angelernten Spanisch weitergekommen. Haha... :D

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2013, 10:31 
Offline
newbie
newbie
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 25. Mär 2013, 12:50
Beiträge: 4
Das darf ich meiner Freundin nicht zeigen. Die will schon ewig mit mir einen Spanisch Kurs besuchen... oder ich zeige es ihr doch, und sage dann das ich mit den entsprechenden Sparchkenntbissen nach Südamerika abhaue :p


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Fr 29. Mär 2013, 21:59 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Do 14. Dez 2006, 16:47
Beiträge: 86
Wohnort: Leipzig
@Rike
lars92 hat geschrieben:
cottontree hat geschrieben:
Dafür, dass man dann irgendwo in der Pampa sitzt, finde ich das aber nicht sonderlich berauschend?


Naja man muss ja das Lohnniveau des Landes betrachten. Ich schätze auch die Lebenshaltungskosten als geringer ein als in Deutschland und einigen anderen Ländern.
Man muss natürlich eigentlich noch genau schauen wie es mit Steuern, Kosten für medizinische Versorgung, und so weiter aussieht.

Das interssiert ja weiterhin, kannst du da etwas zu sagen. Was bleibt den vom chilenischen Brutto.. irgendwo im nirgendwo?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2013, 03:29 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Hallo Inigo,
im Moment arbeite ich in einem Ingenieurbüro in Santiago und wenn Geländearbeit ansteht, dann ist man in Schichtarbeit im Gelände. Das kann von ein par Tagen bis mehre Wochen sein (nicht unbedingt die Pampa, es gibt hier schlimmeres, wie Bergwerke in über 4000 m und Wüstenklima. Aber in meiner momentanen Arbeit wechselt dafür der Arbeitsort (die Firma hat sehr viele unterschiedliche Projekte zu bearbeiten, das geht von zivilen Projeten bis hin zu Bergwerkstunneln). Die Auswertung der Geländedaten, das ist aber alles in Santiago, also die überwiegend grösste Zeit bin ich in Zivilisation.

Ich verdiene so um die (umgerechnet) 3000 Euro von denen ich etwa 200 Euro Krankenversicherung (Privat und so ziemlich das teuerste und kopletteste Paket, das man finden kann, besser gehts hier nicht) und 200 Euro Rentenkasse (auch privat). Dann zahlt man 7% Steuern die sind Fixkosten. Das heisst von den 3000 bleiben etwa 2300 Euro.

An Kosten habe ich dann etwa grob:

300 Euro Miete (Einfamilienhaus mit Garten)
200 Euro Haushilfe (Abwaschen, putzen mit allem was so dazugehört 3 mal die Woche)
200 Euro Telefon, Internet, Fernsehen (Ich nutze immernoch lieber das Telefon um nach hause zu telefonieren, andere mögen ja Skype)
500 Euro Kredit (hab mir 2 ha Land gekauft und hab nen Kredit für 4 Jahre aufgenommen um ein 230 m|2 Haus draufzusetzen mit Innenhof, Swimmingpool und nem kleinen Labor, schon cool wenn man dem Architekten seine eigenen Hausentwürfe zukommenlassen kann)

Und von dem restilchen Geld was so übrig ist, zahlt man dann so: essen gehen, Autoreparatur, was halt alles so ansteht, Asados etc.

Ach ja die Kosten sind die Familiengesamtkosten. Ausserdem haben wir noch das Einkommen meines Mannes. Der Urlaub und das 0km Auto kann man sich also auch leisten ;)

Die Negativseite: 60 Stundenwoche und alles braucht etwas mehr Zeit und damit Nerven i-)

PS: Ich bin, da ohne Abschluss, ein unterbezahlter Geologe...

Also was ich sagen will: dem "klingt nicht so doll" kann ich nicht zustimmen

Chile \m/

:-bd

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 4 bestbezahlten Jobs in Chile
BeitragVerfasst: Fr 5. Apr 2013, 21:09 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
Fr 16. Mär 2012, 15:50
Beiträge: 17
Werde auf jeden Fall mal Spanisch lernen. Hört sich ja insgesamt wirklich interessant und ansprechend an. Hoffe der Arbeitsmarkt bleibt in dieser Verfassung bis ich fertig bin. Aber irgendwo auf der Welt wird man schon was vernünftiges finden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de