Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 10:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Job im Ausland
BeitragVerfasst: Di 13. Nov 2012, 20:43 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Di 1. Feb 2011, 09:07
Beiträge: 145
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Leute,

ich hätte mal ein paar Fragen bezüglich der Jobfindung im Ausland. Zwar dauert es bei mir noch ein gutes Jahr bis zum Master-Abschluss, aber man macht sich ja doch so seine Gedanken wie es danach weitergehen soll. Ich würde später ziemlich gerne im Ausland arbeiten (Hydrogeologie), bevorzugt in der ariden Hydrogeologie. Laut diversen Berichten und Professoren soll es im Bereich Wasser in Zukunft ja recht gute Chancen geben. Allerdings fehlt mir der Ansatz, wo man konkret nach solchen Stellen sucht.
In der Jobbörse der Arbeitsagentur scheinen fast nur kleinere Ingenieursbüros, sowie die Landesämter und die BGR zu inserieren. Auch sind mir keine Firmen bekannt, von denen ich weiß dass sie Hydroprojekte im Ausland durchführen.
Naja, und noch schwieriger gestaltet es sich bei Jobangeboten direkt aus dem Ausland.

Kennt ihr vieleicht Jobbörsen speziell für Geowissenschaftler im Ausland? Oder größere, bekannte Hydrofirmen?
Wie geht man am besten vor, wenn man außerhalb Deutschlands nach Arbeit sucht?
Von einigen im Forum weiß ich, dass sie im Auslnd arbeiten. Wie seid ihr an euren Job gekommen?

Glück auf,

odomos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Job im Ausland
BeitragVerfasst: Mi 14. Nov 2012, 07:07 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mi 9. Dez 2009, 21:08
Beiträge: 262
Wohnort: Berlin
Schau mal bei http://www.earthworks-jobs.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Job im Ausland
BeitragVerfasst: Mi 14. Nov 2012, 14:16 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Hallo Odomos,
in Südamerika gibt es eigentlich nicht soetwas wie Jobbörse. Das sind zentralisierte Intstitutionen und soetwas funktioniert nicht überall ;) Portale wie linkedin.com können dir helfen ein laborales Red aufzubauen. Ich bin zum Beispiel in Geotechnick Gruppen und mir werden immer mal wieder Jobangebote geschickt.
Es gibt ein Portal, dass heisst "Mining Jobs" (Such mal unter Apps für Samsung Tablets, regelmässig aktualisiert) ist zwar auf Bergbau und Australien spezialisiert, aber letztendlich suchen die ja doch jegliche Art von Geowissenschaftlern und ausserdem zahlen sie besser :)

An sonsten habe ich, als ich mit meiner Jobsuche begonnen habe, die Firmen direkt angeschrieben und oft bin ich einfach hingefahren mit meinem Lebenslauf in der Hand und hab mich direkt vorgestellt. Das hat ganz gut geklappt B-)

Wenn du dich im Ausland bewirbst ist es sehr wichtig zu demonstieren, dass du die Landessprache beherrschst. Niemand stellt dich ein, wenn du ein sehr guter Geowissenschaftler bist, aber niemandem deie Resultate mitteilen kannst.

Und man muss klein Anfangen. Ein Projekt für 3 Monate da ein par Monate da und guten Eindruck hinterlassen sowie Kontakte knüpfen. Die Kontakte sind in Südamerika zumindest das aller wichtigste. Ohne Leute zu kennen gehts nicht.

Grüsse Rike =:)

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Job im Ausland
BeitragVerfasst: Mo 19. Nov 2012, 01:18 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Di 1. Feb 2011, 09:07
Beiträge: 145
Wohnort: Karlsruhe
@ schmunda: Vielen Dank für den Link. Interessant auch zu sehen welche Länder dort inserieren.

@ Holarike: Vielen lieben Dank für deine interessanten Erfahrungen. Das mit der Sprache ist natürlich klar. Das mit den Kontakten umso schwerer :)
Du schreibst, du hast die Firmen direkt angesprochen bzw. bist mit dem Lebenslauf in der Hand direkt hin. Heisst das, du arbeitest im Ausland aber für eine deutsche Firma? Bei ausländischen Firmen bleibt einem ja kaum etwas anderes übrig als sich per mail bzw. Brief zu bewerben.

Hatte eventuell noch gehofft, die Erfahrenen unter uns kennen vieleicht einige (deutsche) Firmen mit Schwerpunkt Hydro die im Ausland agieren, so dass man erst einmal einen Namen hat und sich informieren kann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Job im Ausland
BeitragVerfasst: Mo 19. Nov 2012, 14:18 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Hallo odomos:

Ich war bereits in Chile, als ich mit der Jobsuche begonnen habe :)

Das Anschreiben der Firmen beschränkt sich aber nicht nur aufs Inland. Praktisch jede grössere Firma hat ein Kontaktformular und oft auch ein Bewerbungsformular auf der Internetseite. Natürlich wird das mit dem Bewerbungsgespräch etwas schwieriger aber so ganz einfahc ist es eben nicht ins Ausland zu gehen und manchmal stolpert man über einige Bürokratiefallen ~x(

Rike =:)

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Job im Ausland
BeitragVerfasst: Mo 19. Nov 2012, 15:21 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 19. Dez 2005, 17:32
Beiträge: 583
Wohnort: Frankfurt am Main
Wenn deine Masterarbeit sowieso noch ansteht, würde ich versuchen über diese den Einstieg in eine Firma im Ausland zu bekommen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Job im Ausland
BeitragVerfasst: Mo 19. Nov 2012, 15:23 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 19. Dez 2005, 17:32
Beiträge: 583
Wohnort: Frankfurt am Main
Ach ja, Hydrogeologie in ariden Zonen... versuch's mal bei der GIZ. Sei es Praktikum, Abschlussarbeit oder Job.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Job im Ausland
BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2012, 21:03 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 810
Wohnort: München
odomos hat geschrieben:
Hatte eventuell noch gehofft, die Erfahrenen unter uns kennen vieleicht einige (deutsche) Firmen mit Schwerpunkt Hydro die im Ausland agieren, so dass man erst einmal einen Namen hat und sich informieren kann


Schlumberger sucht oft Hydrogeologen für Südamerika. Schwerpunkt sind i.d.R. hydrogeologische Fragestellungen und die Wasserhaltung großer Tagebaue und anderer Bergbauprojekte.

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Job im Ausland
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2012, 17:05 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 23. Nov 2012, 17:01
Beiträge: 1
Leider nicht zum Thema Hydrojobs, aber dennoch interessant für Geo's, die in die E&P Branche wollen ;)

http://www.epgeology.com/petroleum-geology-jobs-f54/

Cheers


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de