Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 19:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Berufsunfähigkeitsversicherung für Geologen
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2013, 17:36 
Offline
advanced
advanced

Registriert:
Fr 23. Nov 2012, 15:09
Beiträge: 26
Hallo,

ich wollte mal fragen, ob ihr eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Geologen empfehlen könnt (gibt es sowas überhaupt?). Was sind eurer Meinung nach die besten Versicherungen und was ist so der Durchschnittsbeitrag?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berufsunfähigkeitsversicherung für Geologen
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2013, 18:08 
Offline
advanced
advanced

Registriert:
Mi 27. Sep 2006, 15:26
Beiträge: 29
Speziell für Geologen? Nein, wir spielen keine Sonderrolle. Außer die, dass wir bei den meisten Versicherern etwas mehr zahlen. Risikogruppe... :(

Beste Versicherung kann man auch nicht pauschal sagen. Generell sind Versicherungen zu bevorzugen, die
a) solide/stabil sind. Wäre doof, wenn die Versicherung in 10 Jahren nicht mehr existieren sollte. und die
b) einen relativ geringen Prozentsatz an Abweisungen im Zahlungsfall auszeichnen.
ok, frag mich nicht nach konkreten Zahlen. Irgendwelche ominösen Internetangeboten wäre mir jedenfalls zu riskant für eine BU-Versicherung.

Beiträge:
Die Fragebögen wahrheitsgemäß ausfüllen. Je nach bereits vorhandenen Wehwechen können die Beiträge steigen oder auch nicht.
Alter, Laufzeit, Höhe der Zahlungen im Bedarfsfall, Definition eines Bedarfsfalls (Berufsunfähigkeit in Prozent oder Erwerbsunfähigeit), Inflationsausgleich und so ein paar Faktoren ändern entsprechend die monatlichen Beiträge. Kombi-Angebote mit Lebensversicherung oder Desease-Versicherungen und was weiß ich gibts noch,- davon habe ich die Finger gelassen. Musst du entscheiden.

Ich bin kein Freund von Versicherungsmakler. In dem Fall habe ich mich aber doch an eine Maklerin gewandt und glaube/hoffe, dass ich da gut beraten wurde (und ggf. werde. Ihr Job ist mit dem Vertragsabschluss ja nicht vorbei) und nicht über den Tisch gezogen wurde.

edit: ich kenne deine gesund.Verfassung, deine Wünsche und Ansprüche nicht. Für eine vernünftige BU-Versicherung: Rechne mal zwischen 50 und 100 Euro.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berufsunfähigkeitsversicherung für Geologen
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2013, 12:54 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 19. Dez 2005, 17:32
Beiträge: 583
Wohnort: Frankfurt am Main
Hab auch 'ne BU, kostet mich ~39€ bei, würde im Schadensfall 1000 € monatlich bekommen.
Hab's über einen befreundeten Makler gemacht. Kann das auch nur empfehlen, es kostet dich ja nicht mehr (davon ausgehend, dass die dir nicht irgend einen Schrott empfehlen...!).
Vorteil: Die haben Zugriff auf diverse Vergleichsseiten und haben Ahnung von den Haken der einzelnen Verträge. Und: Wenn mal was passiert, sorgen die für einen formell korrekten Ablauf. Da kann man einiges aus Unwissenheit verbocken...

Als Akademiker ist man übrigens wohl recht gern gesehener Kunde, da relativ selten was passiert. Letztendlich sind nicht wir es, die auf Baustellen zu Schaden kommen, sondern die Geräteführer, Bauarbeiter, etc..., da wir nur besserwisserisch daneben stehen und überwachen (leider).
Mal von den Explorationsgeologen im Dschungel abgesehen... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berufsunfähigkeitsversicherung für Geologen
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2013, 20:52 
Offline
advanced
advanced

Registriert:
Mi 27. Sep 2006, 15:26
Beiträge: 29
cottontree hat geschrieben:
Letztendlich sind nicht wir es, die auf Baustellen zu Schaden kommen, sondern die Geräteführer, Bauarbeiter, etc..., da wir nur besserwisserisch daneben stehen und überwachen (leider).

Warum leider? Ist doch gut.

edit: ich meine damit nicht, dass es gut sei, wenn Bauarbeiter zu Schaden kommen. Könnte man auch so verstehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berufsunfähigkeitsversicherung für Geologen
BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2013, 14:56 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 19. Dez 2005, 17:32
Beiträge: 583
Wohnort: Frankfurt am Main
Schade, weil ich gerne selber aktiv im Gelände arbeite. Darum hab ich Geowissenschaften studiert.
Wenn ich herumstehen, überwachen, managen und besserwissern will, hätte ich auch so ziemlich jeden anderen Job machen können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berufsunfähigkeitsversicherung für Geologen
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2013, 09:55 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Do 10. Mai 2007, 14:24
Beiträge: 228
Wohnort: Essen
cottontree hat geschrieben:
Schade, weil ich gerne selber aktiv im Gelände arbeite. Darum hab ich Geowissenschaften studiert.
Wenn ich herumstehen, überwachen, managen und besserwissern will, hätte ich auch so ziemlich jeden anderen Job machen können.


Ich schließe mich beidem - teilweise - an.
Phase 1:
Als Student habe ich als Bohrhelfer, Probenehmer etc, .gejobbt.
Phase 2:
Was für ein Vorteil, wenn du die Bohrjungs einweist und hast ´ne Vorstellung davon, was geht, was nicht geht, welche Werkzeuge gerade fehlen, warum der Panzer nicht durch ein Treppenhaus fahren kann etc....
Phase 3:
In einem späteren Leben hieß es plötzlich: Wir haben ein paar (alte, abgefuckte) eigene Bohrwerkzeuge, lasst uns das Geld "im Haus behalten" und selber bohren gehen: Gut, wenn du es (noch) drauf hast!
Phase 4:
Aber schließlich stellst du fest:
a) die Geräte sind alle ziemlich schwer, :(
b) das Wetter in Deutschland ist meistens ziemlich schlecht :((
c) du kannst mit Handwerk meist nicht so viel Umsatz machen wie mit Köpfchen $-)

Jetzt bin ich wieder bei Phase 2 und gucke zu...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de