Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 23:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Berufs-Chancen abhängig von Praktika-Wahl und Master-Arbeit?
BeitragVerfasst: Mo 12. Mai 2014, 20:08 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
So 2. Dez 2012, 20:37
Beiträge: 16
Hallo allerseits!

Ich wollte mal allgemein fragen, inwiefern "frei" man bei der Wahl von Praktika und Master-Thesis ist, wenn man sich später mit den Zeugnissen bewirbt? Bisher hatte ich zwei Praktika in einem Ing-Büro gemacht. Jedoch würde ich auch gerne mal ein Praktikum am AWI oder am Helmholtz-Institut machen (eventuell auch in Kombination mit der Master-Arbeit), um mal was anderes zu sehen. Allerdings kriegt man ja am AWI beispielsweise nicht immer gerade die realitätsnahen Themen vorgelegt, mit denen man sich dann später mal z.B. in einem Ing-Büro oder im Umweltamt beschäftigt. Zumindest hab ich noch nie gehört, dass sich Ing-Büros in Deutschland mit Eisbohrkernen o.ä. beschäftigen...

Macht das bei späteren Arbeitgebern eventuell einen unschönen Eindruck, wenn man seine Praktika und die Master-Thesis so wählt, dass es nicht immer - ich sag mal - krass anwendungsbezogen ist?

Grüße Kyo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berufs-Chancen abhängig von Praktika-Wahl und Master-Arb
BeitragVerfasst: Mo 12. Mai 2014, 21:51 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Di 1. Feb 2011, 09:07
Beiträge: 145
Wohnort: Karlsruhe
Hallo kyadata

kyadata hat geschrieben:
Hallo allerseits!
Ich wollte mal allgemein fragen, inwiefern "frei" man bei der Wahl von Praktika und Master-Thesis ist, wenn man sich später mit den Zeugnissen bewirbt? Bisher hatte ich zwei Praktika in einem Ing-Büro gemacht. Jedoch würde ich auch gerne mal ein Praktikum am AWI oder am Helmholtz-Institut machen (eventuell auch in Kombination mit der Master-Arbeit), um mal was anderes zu sehen.


Wie kommt es denn, dass du so in der Breite suchst? Normalerweise ergibt sich das Thema für die Masterarbeit ja aus dem Schwerpunkt, den man im Master gewählt hat (und worin man dementsprechend auch die meiste Ahnung haben sollte).

kyadata hat geschrieben:
Macht das bei späteren Arbeitgebern eventuell einen unschönen Eindruck, wenn man seine Praktika und die Master-Thesis so wählt, dass es nicht immer - ich sag mal - krass anwendungsbezogen ist?


Denke ich eigentlich nicht. Die relevante Praxis für den spezifischen Job kommt doch ohnehin erst mit der Arbeit nach dem Studium.
Als Berufseinstiger ist man imho so oder so eher Theoretiker und hat kaum Praxiserfahrung (fern ab der Uni), egal ob man nun zwei oder drei Praktika absolviert hat. Und ich denke als Arbeitgeber weiss man das auch.
Würde daher sagen: Wenn relevante Praktika für die Stelle absolviert wurden ist das ein Pluspunkt. Wurden eher andere Praktika absolviert ist das aber kein Minuspunkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berufs-Chancen abhängig von Praktika-Wahl und Master-Arb
BeitragVerfasst: Mo 12. Mai 2014, 22:37 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 810
Wohnort: München
Aus meiner rein persönlichen Perspektive würde ich als Arbeitgeber schon jemanden bevorzugen, der seine Praktika und Masterarbeit in den Branchen gemacht hat, bei denen er sich dann auch bewirbt.

Warum sollte ich jemanden z.B. für die Baugrunduntersuchung anheuern, der noch nie ein Ing-Büro von innen gesehen hat, weder eine Baugrube beprobt hat, noch eine Masterarbeit in der ganz allgemeinen Richtung gemacht hat? Da hat in meinen Augen der Kandidat, der das alles schon bisl kennt doch einen Vorteil.

Das sagt schließlich viel über Motivation und Zielorientiertheit des Kandidaten aus.

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berufs-Chancen abhängig von Praktika-Wahl und Master-Arb
BeitragVerfasst: Di 13. Mai 2014, 00:22 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
So 2. Dez 2012, 20:37
Beiträge: 16
ok das kam vielleicht etwas anders rüber als gewollt:
Ich wollte damit nur sagen, dass ich mich persönlich später vielleicht mal in einem Ing-Büro oder in einem Umweltamt o.ä. sehe. Bevor ich allerdings dann fest im Beruf bin und dann vielleicht keine allzu großen Job-"Experimente" mehr wagen kann (wegen Familie, Job-Markt, etc.) , wollte ich während des Studiums einfach mal die Möglichkeiten nutzen, auch mal etwas abseits des normalen Ing-Büro-Alltags etwas anderes auszuprobieren. Und da war es mir einfach wichtig zu wissen, ob es was ausmacht, wenn man mal etwas abseits seines eigentlichen Schwerpunkts ein wenig Erfahrung sammelt. Momentan spezialisiere ich mich im Bereich Hydro, habe aber auch Interesse an anderen Geo-Bereichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berufs-Chancen abhängig von Praktika-Wahl und Master-Arb
BeitragVerfasst: Mi 14. Mai 2014, 17:34 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 810
Wohnort: München
Über den Tellerrand zu schauen ist nie verkehrt und ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand dir das zum Nachteil reichen würde. Vielleicht ist es sogar von Vorteil...

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berufs-Chancen abhängig von Praktika-Wahl und Master-Arb
BeitragVerfasst: Do 15. Mai 2014, 10:04 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Do 14. Dez 2006, 16:47
Beiträge: 86
Wohnort: Leipzig
Hi kyadata,

vll als Ansporn. Während des Studiums warn meine Schwerpunkte eher im Praktischen angesiedelt (Geophysik und Ingenieurgeologie), Diplompraktikum dann aber am LfU in Hof, meine Diplomarbeit war (notgedrungen) in einem Forschungsthema meines Profs im Bereich der Sedimentologie und meine erste Stelle nach dem Studium war ein Ingenieurbüro mit Ausrichtung auf Sprengungen, wovon ich vorher, trotz ingenieurgeologischer Vorkenntnisse noch nie was gehört hab.
Wie Mathias schon sagt, über den Tellerrand schaun ist gut!

Wenn du kannst, probier dich aus. Wenn du hast, verlier deinen roten Faden aber nicht!

Viele Grüße
Inigo


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de