Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 17:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbebenstatistik
BeitragVerfasst: Mo 8. Aug 2011, 11:35 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 8. Aug 2007, 19:15
Beiträge: 78
Du kannst mich auch, wenn ich zum Glück sowas noch nicht miterleben musste, ernst nehmen.

Ich meinte beim "schnellen" vergessen nicht, in einer Generation. Natürlich sind persönliche krasse Schicksale dabei und ich möchte niemandem zu nahe treten.
Was weißt du noch von dem Leid, das deine Großeltern, Urgroßeltern in ihrem Leben erlitten haben? Und ganz wichtig: Wieviel geht davon in dein jetztiges Leben ein?

Ein Beispiel von mir: Ich weiß, dass meine Großeltern im/nach dem Krieg schrecklich Hunger leiden mussten, wie zielmich viele. Aber mein Essverhalten, das sich sparsamer beim Kochen bin oder ähnliches? Nicht wirklich, ich versuchs aber so 100% ... (Meine Großeltern rotieren im Grab) Und ich Wette da gibt es noch ein paar mehr.

Gleiches Prinzip ist das beim Vesuv, die Leute wissen, dass sich eine Katastophe wie Pompeji wiederholen kann ... wird ignoriert.
Und es gibt noch ein paar weitere Beispiele, wo es immer das gleiche Prinzip ist ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbebenstatistik
BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2011, 03:07 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Weil es ihre Heimat ist? Weil ihr Eltern und Grosseltern bereits dort gelebt haben? Weil sie alle ihre Erinnerung dort haben? Ihren Besitz?

Und bei einem grossen Beben geht es nicht um ein par Einzelschicksale. Es geht um eine ganze Region, ein ganzes Land. Da müssen Krankenhäuser erneuert werden, Bürogebäude, jegliche Art von öffentlichen Einrichtungen, Strassen etc. Es gibt eben Länder, die können das nicht innerhalb von 2 Jahren aus dem Hut zaubern. Niemand vergisst das so schnell.
Und ich hab vieles von meinen Grosseltern gelernt, ich hab immer Reserven für den Notfall im Haus (z.B). Und ja ich habe noch vieles mehr von dem Leben meiner Grosseltern gelernt. Wenn dein Essverhalten das einzige war, was du aus dem 2.ten Weltkrieg und dem (in unserem Fall) nachfolgendem sozialistischen Terror gelernt hast...naja...Guten Appetit.

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbebenstatistik
BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2011, 08:42 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 8. Aug 2007, 19:15
Beiträge: 78
Zitat:
Weil es ihre Heimat ist? Weil ihr Eltern und Grosseltern bereits dort gelebt haben? Weil sie alle ihre Erinnerung dort haben? Ihren Besitz?

In anderen Gebieten wie Laquilla Italien oder Hiroshima leben die Leute auch nicht mehr. Wenn im Gefahrengebiet lebt und sich nicht ordentlich schützt ist selber Schuld.

Zitat:
Und bei einem grossen Beben geht es nicht um ein par Einzelschicksale. Es geht um eine ganze Region, ein ganzes Land. Da müssen Krankenhäuser erneuert werden, Bürogebäude, jegliche Art von öffentlichen Einrichtungen, Strassen etc. Es gibt eben Länder, die können das nicht innerhalb von 2 Jahren aus dem Hut zaubern. Niemand vergisst das so schnell.

In 100 Jahren ist der Schrecken vergessen, weil es nicht mehr präsent ist

Zitat:
... Wenn dein Essverhalten das einzige war, was du aus dem 2.ten Weltkrieg und dem (in unserem Fall) nachfolgendem sozialistischen Terror gelernt hast...naja...Guten Appetit.

Das ist Unverschämtheit und anmaßend von dir, mir irgendwas zu unterstellen. Ich habe ein Beispiel genannt um einen Standpunkt zu verdeutlichen. Diffamierung und persönliche Angriffe dieser Art haben hier nichts zu suchen.

Ich äußere mich jetzt auch nicht weiter dazu, weil es eine Endlosdiskussion gibt. Die gehört hier nicht hin & ich habe kein Bedarf mit irgendjemand aus dem Internet darüber zu diskutieren. Ganz besonders nicht wenn man solche Unverschämtheiten lesen muss.

Glück Auf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbebenstatistik
BeitragVerfasst: Mi 10. Aug 2011, 01:18 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Zitat:
In anderen Gebieten wie Laquilla Italien oder Hiroshima leben die Leute auch nicht mehr. Wenn im Gefahrengebiet lebt und sich nicht ordentlich schützt ist selber Schuld.


Als ich vor ein par Jahren Hiroshima besucht habe, war es überaus bewohnt. :evil:

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de