Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 06:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2010, 23:21 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
So 29. Aug 2010, 12:01
Beiträge: 4
Wohnort: OWL
Hallo zusammen,

habe da mal eine Frage: Wenn man glaubt einen bisher unbekannten Einschlagkrater gefunden zu haben,
zb. der nicht auf http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ ... r_der_Erde aufgeführt ist, oder wo kann man dieses melden, bzw. wer wäre interessiert dieses zu überprüfen?

Gruß Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: Sa 4. Sep 2010, 19:25 
Offline
soft-rocker
soft-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Di 3. Feb 2009, 17:33
Beiträge: 173
Hallo Jörg,

im Gegensatz etwa zu Meteoriten und Feuerkugeln werden Einschlagkrater nicht überwacht (Kunststück: Es kommen nur selten unbemerkt neue dazu... ;) ); demzufolge kann man das eigentlich nirgendwo "melden". Ein Interesse an einer wissenschaftlichen Untersuchung...zwar gibt es meines Wissens nach noch einige geowissenschaftliche Arbeitsgruppen, die sich mit Astroblemen, Stoßwellenmetamorphose etc. befassen, aber wie interessiert die an einem solchen Hinweis sind, kann ich Dir nicht sagen. (Zumal die jüngste Diskussion bezüglich dieses Themas in Deutschland "verbrannte Erde" hinterlassen haben dürfte...)

Gruß,
Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: Sa 4. Sep 2010, 20:40 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mi 9. Dez 2009, 21:08
Beiträge: 262
Wohnort: Berlin
Vielleicht meint er ja auch einen fossilen Einschlagskrater


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: Sa 4. Sep 2010, 20:52 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Am Naturkunde Museum in Berlin gibt es eine Sektion, die Impaktgeologie betreibt. Eventuelle würde sich dort ein Ansprechpartner finden. Unter anderem wird dort der Sudbury Impakt und Erzlagerstätte erforscht.

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: Sa 4. Sep 2010, 21:47 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 10. Jul 2008, 19:15
Beiträge: 271
Wohnort: Raum Stuttgart
Man könnte ihn ja auch einfach bei Wikipedia eintragen und schauen, was passiert. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: Sa 4. Sep 2010, 22:19 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Alternativ könnte man einen oder mehr Geologen aus diesem Forum, die evtl. in der Nähe wohnen, beten, mal einen Tag vorbeizukommen und sich die Sache vor Ort anzusehen. :idea:

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 10:26 
Offline
soft-rocker
soft-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Di 3. Feb 2009, 17:33
Beiträge: 173
Mathias hat geschrieben:
Alternativ könnte man einen oder mehr Geologen aus diesem Forum, die evtl. in der Nähe wohnen, beten, mal einen Tag vorbeizukommen und sich die Sache vor Ort anzusehen. :idea:


Ähm, nichts für ungut - aber was sollte man da sehen können :?: Die meisten untrüglichen Merkmale von Stoßwellenmetamorphose erfordern meines Wissens nach recht aufwendige Laboruntersuchungen (der Nachweis von PDFs in Mineralkörnern in geschocktem Gestein mindestens Dünnschliffuntersuchungen, ebenso der Nachweis diaplektischer Gläser; der Nachweis von Coesit :lol: und Stishovit mindestens die Aufnahme von Röntgenbeugungsdiagrammen nach vorheriger Anreicherung der Hochdruckphasen). Das kann man kaum auf einem Spaziergang leisten...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 13:41 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Vollkommen richtig. Aber viele "Krater" in Deutschland sind Produkte von mittelalterlichem Bergbau, Dolinen, alte Baugruben, und und und. Diese könnten wir in der Regel auch so erkennen.

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 14:05 
Offline
soft-rocker
soft-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Di 3. Feb 2009, 17:33
Beiträge: 173
Das ist wahr; ich ziehe meinen Einwand zurück :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 22:47 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
So 29. Aug 2010, 12:01
Beiträge: 4
Wohnort: OWL
Vielen Dank schonmal für die Antworten.
Bei meinem vermeintlichen Einschlagkrater handelt es sich um die Art und Größenordnug vom Nördlinger Ries.
Desweiteren stehe ich mit einem bekannten Geologen in Kontakt. Werde weiteres dazu berichten.

Zu dieser Aussage hätte ich gern näheres gewußt:
(Zumal die jüngste Diskussion bezüglich dieses Themas in Deutschland "verbrannte Erde" hinterlassen haben dürfte...)

Beste Grüße
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 23:25 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Die "verbrannte Erde" bezieht sich, so vermute ich, auf die kontroverse Diskussion über den Tütensee und ob dieser ein jüngerer Impakt sei. Da wurde von Seiten der Befürworter manch...sagen wir mal zweifelhafte Argument ins Felde geführt und mit Sachverstand wurde leider auch nicht aufgetrumpft. Da wurden aus vergammelten Kalksteingeröllen Schmelzbrekkzien und was weiss ich...

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: Mo 6. Sep 2010, 09:05 
Offline
soft-rocker
soft-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Di 3. Feb 2009, 17:33
Beiträge: 173
Mathias hat geschrieben:
Die "verbrannte Erde" bezieht sich, so vermute ich, auf die kontroverse Diskussion über den Tütensee und ob dieser ein jüngerer Impakt sei.


Ja, genau das meinte ich - beim angeblichen "Chiemgau-Kometen" ist die Diskussion schon in's Polemische entgleist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: So 12. Sep 2010, 18:50 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
So 29. Aug 2010, 12:01
Beiträge: 4
Wohnort: OWL
Hallo,

wie versprochen, weiteres zu meinem "Krater".

Nach Schilderung meiner Vermutung zu einem Einschlagkrater kam folgende Antwort:

Ich habe mir die Situation in Karten angeschaut . Danach ist eine gewisse Auffälligkeit vorhanden.
Ich werde bei nächster Gelegenheit eine geologische Karte der Gegend anschauen und Ihnen berichten.


Zum Jubeln sicherlich noch zu früh, aber immerhin.

Beste Grüße
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: So 12. Sep 2010, 18:52 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Dürften wir erfahren, wer genau sich die Sache anschauen möchte und wo genau dieser Ort ist in Deutschland? :)

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einschlagkrater
BeitragVerfasst: So 12. Sep 2010, 20:00 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 10. Jul 2008, 19:15
Beiträge: 271
Wohnort: Raum Stuttgart
Damit du den Finderlohn einheimst? :lol: :roll: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de