Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mi 18. Okt 2017, 16:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Themenformulierung für Abschlußarbeit - Hohlraumortung
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2011, 11:38 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Do 14. Dez 2006, 16:47
Beiträge: 93
Wohnort: Leipzig
Hallo zusammen,

ich bin im Augenblick auf der Suche nach einem Diplomthema. Ich könnte wahrscheinlich an einem Landesamt schreiben. Dort wird sich unternderm viel mit der Thematik von Erdfällen und Tagesbrüchen beschäftigt. Nach- und 'Vorsorge'. Im kurzen Schriftwechsel mit dem zuständigen Geophysiker kam heraus, dass es ein Problem werden könnte ein Thema zu diesen Vorgängen zu formulieren, welches 'diplomwürdig' ist, da es schon einiges Literatur dazu gibt.

Nun meine eher allgemein gehaltene Frage, vorallem an die Berufstätigen des Forums: Habt ihr Ideen welche spezielle Fragestellung in diesem Zusammenhang mit betrachtet werden könnte?

Mir war es selber nicht so bewusst, da ich mich bis dato nicht wirklich mit dem Thema Erfall/Tagesbruch beschäftigt hatte aber es passieren ja mehr oder weniger täglich Erdfälle in teilw. erschreckendem Ausmaß.

Würde mich freuen wenn ihr Anregungen habt.

Grüße
Inigo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenformulierung für Abschlußarbeit - Hohlraumortung
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2011, 14:55 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 1. Sep 2006, 10:31
Beiträge: 495
Wohnort: Karlsruhe
Inigo hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich bin im Augenblick auf der Suche nach einem Diplomthema. Ich könnte wahrscheinlich an einem Landesamt schreiben. Dort wird sich unternderm viel mit der Thematik von Erdfällen und Tagesbrüchen beschäftigt. Nach- und 'Vorsorge'. Im kurzen Schriftwechsel mit dem zuständigen Geophysiker kam heraus, dass es ein Problem werden könnte ein Thema zu diesen Vorgängen zu formulieren, welches 'diplomwürdig' ist, da es schon einiges Literatur dazu gibt.
Inigo


Glückauf, was soll der Quatsch mit "Diplomwürdig" Mit deiner Diplomarbeit weißt Du nach, daß du bekanntes Wissen im Beruf anwenden kannst. Mehr ist da nicht gefordert. Eine Novität zu fordern ist falsch.

Inigo hat geschrieben:
Nun meine eher allgemein gehaltene Frage, vorallem an die Berufstätigen des Forums: Habt ihr Ideen welche spezielle Fragestellung in diesem Zusammenhang mit betrachtet werden könnte?


Nun ist es in der Tat so, daß Hohlräume gut geortet werden können wenn sie flacher als 11 m sind. Das ist ein Fall für das Georadar. Tieferliegende Hohlräume versuchen wir mit Hybridseismik zu finden. Dort fängt es aber erst bei 40 m an richtig Spaß zu machen. Ausserdem müssen die Hohlräume dann eine gewisse Größe haben (Stichwort Fresnel-Zone).
Also ich möchte im Moment nicht behaupten, daß es da ausgelutschte Standardverfahren gibt. Jeder Fall ist tricky.
Wie siehts mit MASW aus?

_________________
Glückauf
Rockdoc


Zuletzt geändert von tepui am Mo 21. Mär 2011, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
BBCode korrigiert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenformulierung für Abschlußarbeit - Hohlraumortung
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2011, 18:22 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Do 14. Dez 2006, 16:47
Beiträge: 93
Wohnort: Leipzig
Hallo Rockdoc,

vielen Dank für deine Antwort.
Rockdoc hat geschrieben:
[...]
Eine Novität zu fordern ist falsch.

Okay, das war mir so im Detail nicht bewusst, da viele meiner Kommilitonen in irgend einer Form etwas 'neues' bei ihren Diplomthemen hatten. Aber stimmt, die Methoden waren eig. bekannt, nur das Untersuchungsgebiet war ein 'Novum'. Da hab ich wohl ein kleines Abgrenzungsproblem zw. salop 'neuer Methode' und 'bewärte Methode auf nicht untersuchtem Gebiet'.. hehe.
Rockdoc hat geschrieben:
Nun ist es in der Tat so, daß Hohlräume gut geortet werden können wenn sie flacher als 11 m sind. Das ist ein Fall für das Georadar. Tieferliegende Hohlräume versuchen wir mit Hybridseismik zu finden. Dort fängt es aber erst bei 40 m an richtig Spaß zu machen. Ausserdem müssen die Hohlräume dann eine gewisse Größe haben (Stichwort Fresnel-Zone).
Also ich möchte im Moment nicht behaupten, daß es da ausgelutschte Standardverfahren gibt. Jeder Fall ist tricky.
Wie siehts mit MASW aus?

Mittlerweile gab es ein erstes Hin und Her mit möglichen Ideen (leider nur per Mail). Erdfälle und Co. sind dabei schon wieder etwas ins Abseits geraten und andere Themenmöglichkeiten wurden erstmal nur genannt.
Ein persönliches Gespräch mit dem zuständigen Geophysiker wird sich leider erst nä. Woche ergeben, dann kann ich auch sagen ob es sich vll doch um o.g. Thema, vielleicht auch mit Oberflächenwellen-Analyse handeln wird oder doch was anderes wird.

Ich bin zwar gespannt wie sich das dann alles finden wird.. aber eig. hätte ich die Themenfindung am liebsten hinter mir.. *sfz*

Grüße
Inigo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenformulierung für Abschlußarbeit - Hohlraumortung
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2011, 18:33 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1373
Wohnort: Solingen
Inigo hat geschrieben:
aber es passieren ja mehr oder weniger täglich Erdfälle in teilw. erschreckendem Ausmaß.

Medienmäßig wird über Erdfälle aber meist nur in der Lokalpresse berichtet.
Daher eine Bitte meinerseits - wenn sowas in Eurem Umfeld passiert, schreibt doch bitte einen kurzen Beitrag ins Forum, auch wenn es nur ein Link auf einen entsprechenden Lokalartikel ist.
Ich bau's dann auch in meine Liste 'Geologische Ereignisse ...' ein.

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenformulierung für Abschlußarbeit - Hohlraumortung
BeitragVerfasst: Mo 11. Apr 2011, 08:07 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Do 14. Dez 2006, 16:47
Beiträge: 93
Wohnort: Leipzig
Sooo... nach anfänglicher Euphorie hat sich ein Thema im Gebiet der Geophysik/Geotechnik erledigt. Schade. Nun gehts in die wunderbare Welt der Sedimentologie, da genauer in die Adria. Sicher nicht mein Wunschthema aber schön wirds allemal - auch wenn ich nicht vor Ort bin um Bohrkerne zu ziehen :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de