Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 22:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Panoramablick vom Mars
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2013, 08:13 
Offline
badge of honor
badge of honor

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 10:02
Beiträge: 1129
Wohnort: Eifel (Zentrum)
Hallo zusammen,

die Marssonde Curiosity hat sich während der Auswertung der Bodenproben eine Fotoserie vorgenommen die einen Rundumblick um den Rover gestattet. Dieses 4 Mrd.Pixel Bild kann nun online betrachtet werden. Es lohnt sich einmal in das Bild hinein zu zoomen:

http://www.welt.de/wissenschaft/weltrau ... ifbar.html

Der Rover ist in der etwa 20-tägigen Konjunktion nicht "erreichbar" und wird in dieser Zeit weitere hochauflösende Fotos erstellen.

Gruss
Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panoramablick vom Mars
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2013, 08:30 
Offline
badge of honor
badge of honor

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 10:02
Beiträge: 1129
Wohnort: Eifel (Zentrum)
Solch einen Rundblick gibt es auch vom Spirit-Rover:

http://www.360cities.net/image/spirit-r ... 34.08,93.8

Ist aber viel Werbung drauf.

Gruss
Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panoramablick vom Mars
BeitragVerfasst: Di 9. Apr 2013, 15:13 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Das ja genial! Und um was handelt es sich da an Gestein? Weiss das jemand? Hat man eigentlich schon mal Gesteinsproben vom Mars nach hause gebracht?

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panoramablick vom Mars
BeitragVerfasst: Di 9. Apr 2013, 16:37 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 314
Sieht von der Struktur (plattig) eher nach einem Sedimentgestein aus. Da es angenommen wird, daß es auf dem Mars einmal umfangreiche Wasservorkommen vorhanden waren, nicht unmöglich. Interessant wäre auch die Gesteinsrippe, die auf etwa NE im Fordergrund zu sehen ist. Könnte sich um einen herausgewitterten Mineralgang handeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panoramablick vom Mars
BeitragVerfasst: Mi 10. Apr 2013, 10:05 
Offline
badge of honor
badge of honor

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 10:02
Beiträge: 1129
Wohnort: Eifel (Zentrum)
Der Rover hat vor kurzem eine der Gesteinsplatte angebohrt und wertet diese Proben zur Zeit aus. Durch die Konjunktion ist bis zum 28. April keine Kommunikation mit dem Rover möglich. Aktuelle Informationen finden sich bei:

www.marspages.eu

eine gute Seite rund um die Marsforschung mit interessanten Links.

Gruss
Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panoramablick vom Mars
BeitragVerfasst: Mi 10. Apr 2013, 14:31 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Sedimentgestein könnte ich mir vorstellen. Das mit dem Wasser: wie viele millionen Jahre war des eigentlich her? 0.5 - 2Ga?

Mineralgang? Vielleicht, wenn man so eine Theorie aufstellt, könnte man die Marsforschung vorantreiben, weil die Kapitalisten eine Profitmöglichkeit sehen...irgendwann...da heute ja alles rentabel sein muss :-q

@spotts

Die Seite habe ich gleich mal unter Favoriten gespeichert!

Auch interessant: http://www.nasa.gov

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panoramablick vom Mars
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2013, 10:40 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 314
Ohne Grund wird diese Rippe nicht herausgewittert sein. Da die Gesteine ringsum alle ziemlich waagerecht plattig anstehen und die Rippe fast rechtwinklig dazu, tippe ich sehr stark darauf, daß es sich um einen härteren Mineralgang handelt. Ist auf der Erde ja mehr als häufig, daß mehr oder weniger senkrechte Mineralgänge (meist Quarz oder Calcit) Sedimentgesteine durchlaufen. Warum sollte es auf dem mars anders zugegangen sein ? Es gibt Vulkanismus, als gibt es auch Tektonik und damit auch Spaltenbildungen mit anschließender Mineralisation. Das wäre sehr interessant, wenn der Rover diese Rippe anbohrt und ein Probe nimmt. Aber das werden die in diese Sache eingebundenen Geowissenschaftler ganz sicher schon diskutiert haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panoramablick vom Mars
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2013, 23:30 
Offline
badge of honor
badge of honor

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 10:02
Beiträge: 1129
Wohnort: Eifel (Zentrum)
Es scheint sich bei den Gängen um Gips zu handeln. Es gibt noch einige Widersprüche bei den Gesteinen: Einerseits spricht alles für ein Vorhandensein von Wasser (damals), allerdings finden sich in anderen Fotos kantige Gesteine die dann gar nicht an diese Stelle passen.
Außerdem scheint die rote Farbe der Gesteine nur auf der Oberfläche zu sein. Etwas tiefere "Einblicke" in den Boden zeigen helle und graue Gesteine im Untergrund. Auch die Bohrungen von Curiosity haben graues Gesteinsmehl hervor gebracht.

Gruss
Helge =:)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de