Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mi 26. Sep 2018, 10:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ist das ein VERSTEINERTER KNOCHEN?
BeitragVerfasst: Fr 25. Mai 2018, 17:24 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 25. Mai 2018, 17:15
Beiträge: 3
Hallo an alle!

Dieses Stück habe ich im Herbst in Österreich/Oberösterreich beim spazieren gefunden. Lag einfach auf der Wiese rum.

Ist das ein versteinerter Knochen? Kann man sagen von welchem Tier das sein kann?

Wisst ihr wo ich mit diesem Stück (in Österreich) hingehn kann wo es Untersucht wird und mir genaue Infos gegeben werden können?


Ich weiß grad nicht wie man hier Fotos einfügt :/
Guckt mal da, da hab ich die Fotos drin.

https://forum.archaeologie-online.de/discussion/3777/versteinerter-knochen-wenn-ja-von-welchem-tier#latest


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein VERSTEINERTER KNOCHEN?
BeitragVerfasst: Sa 26. Mai 2018, 12:41 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Di 1. Feb 2011, 09:07
Beiträge: 156
Wohnort: Karlsruhe
Moin,

deine Bilder sind leider sehr klein, man müsste das etwas mehr im Detail sehen.
Auf den ersten Blick sieht es für mich wie etwas knochenähnliches aus, aber nicht versteinert.
Ist das Stück denn eher leicht oder schwer?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein VERSTEINERTER KNOCHEN?
BeitragVerfasst: Sa 26. Mai 2018, 15:43 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 25. Mai 2018, 17:15
Beiträge: 3
Hallo!

Vielleicht sind die bilder hier besser:
http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.php?f=37&t=26324&p=242008#p242008

Es ist sicher was steiniges, mit einer dichte von ca 2,8 (laut wassertest: das stück auf die waage sing 25g, glas wasser auf null und das stück an einem faden reinhängen kommt raus 9. Masse ÷ volumen also 25 ÷ 9 ergibt die dichte von 2,8) es ist aldo sicher kein normaler knochen, dafür ist er sowieso viel zu schwer und man sieht es in echt einfach.

Die frage was immer noch offen ist: ist es "nur" ein stein, was auch cool wäre so ein besonderes stück ;) oder ist es tatsächlich ein versteinerter knochen.

WICHTIGE INFO:
Habe mich beim fundort vertan. Habe dieses stück nicht auf der wiese gefunden. (Da beim spazieren hab ich einen normalen kleinen tierknochen gefunden und liegen gelassen)
Dieses stück haben wir beim dachterasse bauen meines bruders gefunden.
Tatsächlicher fundort ist somit ein kieswerk in salzburg!

Kann das was heißen, ein neuer hiweis sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein VERSTEINERTER KNOCHEN?
BeitragVerfasst: Sa 26. Mai 2018, 16:52 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Di 1. Feb 2011, 09:07
Beiträge: 156
Wohnort: Karlsruhe
Für den Steinkernlink muss man sich anmelden. Ich bin dort kein Mitglied, daher kann ich die Bilder nicht sehen.

Gut, dass du die Dichte bestimmt hast. 2,8 ist schon ordentlich schwer. Quarz hat etwa 2,65, Sandstein (je nach Mineralogie) 2,3-2,7. Calcit etwa 2,7. Dein Stück liegt da sogar noch drüber.
Ich bin kein Paläontologe, aber so weit ich mich ans Studium erinnere, sind es vor allem kieselige (ähnlich Quarz) und karbonatische (Calcit) Ausfällungen bzw. Verdrängungen bei der Fossilbildung. Ich würde daher eine ähnliche Dichte beim Fossil erwarten wie beim reinen Mineral. Pyrit kann ebenfalls vorkommen (Dichte > 4), sollte dann aber als goldener Glanz (Katzengold) deutlich erkennbar sein.

Du könntest mal an einer kleinen Stelle vorsichtig 10%ige Salzsäure draufgeben. Wenn es deutluch aufbraust beinhaltet das Stück Calcit.
Kannst du an dem Stück einzelne Körner erkennen? Irgendwelche Besonderheiten (Flecken, Risse, Mineralgänge etc.)?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist das ein VERSTEINERTER KNOCHEN?
BeitragVerfasst: Sa 26. Mai 2018, 19:41 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 25. Mai 2018, 17:15
Beiträge: 3
Hallo!

Interessant was du alles über die dichte erzählst :)
Einen goldenen glanz hat es jedenfalls nicht, aber ein ganz klein wenig glitzern an bestimmten stellen tuts und ein schimmer ist auch teilweise drauf..wie man es von steinen auch kennt.

Das mit der salzsäure lasse ich lieber erstmal. Das wäre ja auch keine sichere tatsache dass es sich dann um ein fossil handelt oder?... oder was würde das aussagen wenn es aufbraust und somit calcit enthalten ist?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de