Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 07:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 20:43 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 23. Jul 2010, 20:06
Beiträge: 1
Ich habe diesebzüglich schon einiges auf Wikipedia gelesen, konnte aber keine schlüssige Antwort finden. Was ich mich frage, ist folgendes: Als die Erde vor 4 Milliarden Jahren noch glühend heissflüssig war und sich dann langsam abkühlte, stieg Wasserdampf in die Atmosphäre. Der Dampf entwich aus dem fest werdenden Gestein (der Erdkruste). Zu diesem Zeitpunkt kann es noch keine Unebenheiten in der Erdkugel (oder Ellipsoid) gegeben haben. Als die Erde dann weiter abkühlte und der grosse Regen einsetzte, muss sich das Wasser deshalb mehr oder weniger gleichmässig auf der gesamten Erdoberlfäche verteilt haben, so dass ausser Vulkanen nichts aus dem Wasser ragte. Erst später als die Plattentektonik einsetzte, konnten sich Berge und Kontinente bilden. Deshalb denke ich, dass vor etwa 3.8 Milliarden Jahren ein solch allumfassender Urozean existiert habe könnte. Nur leider wird mir das nirgends bestätigt.

Auf Wikipedia ist von Kratons die Rede (z.B. http://en.wikipedia.org/wiki/Canadian_Shield). Wenn ich das richtig verstehe, sind das Landteile, die nie von der Erde verschluckt wurden. Es wird aber leider nicht schlüssig erklärt, ob sie auch immer oberhalb des Meeresspiegel waren oder ob manchmal unten und oben. Weiss darüber jemand genau Bescheid?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 21:36 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 10. Jul 2008, 19:15
Beiträge: 271
Wohnort: Raum Stuttgart
Hi + willkommen,

in diesem Heft
http://www.spektrum.de/artikel/849254&_z=798888

steht ein ausführlicher Artikel zu diesem Thema. Du kriegst es wahlweise auch bei Amazon.

Da ich nur interessierter Laie bin, könnte ich jetzt nicht mehr als aus dem Heft abtippen. :mrgreen:

Ebenfalls empfehlenswert: das erste Heft der Reihe.
http://www.spektrum.de/artikel/849280&_z=798888


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 16:07 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mo 4. Jan 2010, 04:11
Beiträge: 429
Wohnort: Würzburg
Also ich weiss ja net was da in der Zeitschrift drinnen steht, aber meiner Meinung nach ist es sehr unwahrscheinlich dass die gesamte Erdoberfläche einmal mit Wasser bedeckt war, schon allein deswegen weil mit steigender Temperatur ja auch die Aufnahme Kapazität der Atmosphäre zu nimmt.

Zu den geologischen Aspekten gibt es zu sagen, dass die Kratone zwar die derzeit ältesten Teile der Kontinente sind es wohl aber schon seit 4,4-4,3 Mrd Jahren Kontinente gibt welche allerdings immer wieder aufgeschmolzen wurden, sprich man kann fast keine Aussagen über die vorhandenen Kontinente zu der Zeit vor den Kratonen machen, ich würde aber davon ausgehen dass es auch damals schon Plattentektonik gab, auch wenn sie vll völlig anders aussah (an Venus denk). Allerdings lege ich hier einmal zwei Grundwerte nahe welche ebenfalls verdeutlichen sollen wie unwahrscheinlich es ist dass die gesamte Erde überflutet war, 1. ein normaler Ozean ist ca 5000 Meter Tief (da es sich hier um eine isostatisch ausgeglichenen Zustand handelt ist davon auszugehen dass die Meere schon immer so tief waren) 2. selbst kleine Gebirge sind über 1000 Meter hoch wenn wir über das abtauen von Grönland der Arktis oder gar der Antarktis reden, dann sind hier Größenordnungsmäßig maximal 100 Meter Anstieg des Meeresspiegels drinnen, das ist immernoch weit unter den Gebirgen, Hotspots, Vulkanen und anderen Erhebungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2013, 00:26 
Offline
newbie
newbie
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 4. Jun 2012, 15:23
Beiträge: 3
Die Erde ist in einer wasserreichen protoplanetaren Scheibe entstanden.

Die Frage nach einem Urozean und der Entstehung der heutigen Ozeane

wirst Du hier eingehend beantwortet finden:

http://innovative-planetary-science.page.tl/Home.htm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2013, 01:35 
Offline
badge of honor
badge of honor

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 10:02
Beiträge: 1160
Wohnort: Eifel (Zentrum)
Solch eine Diskussion hatten wir schon einmal:

viewtopic.php?f=75&t=4049

Kein weiterer Kommentar... =;

Gruss
Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 10:52 
Offline
beginner
beginner
Benutzeravatar

Registriert:
Do 26. Mär 2009, 23:27
Beiträge: 8
Wohnort: bei Würzburg
Hi Helge,

Zitat:
Solch eine Diskussion hatten wir schon einmal:

viewtopic.php?f=75&t=4049

Schön, dass das Thema schon einmal da war.
Mir nützt das nichts. Ich werde abgehalten, dort zu lesen mit der Meldung:
"Du hast keine Berechtigung, dieses Forum zu lesen."

Warum ?

Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 14:18 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mo 4. Jan 2010, 04:11
Beiträge: 429
Wohnort: Würzburg
atavus hat geschrieben:
Hi Helge,

Zitat:
Solch eine Diskussion hatten wir schon einmal:

viewtopic.php?f=75&t=4049

Schön, dass das Thema schon einmal da war.
Mir nützt das nichts. Ich werde abgehalten, dort zu lesen mit der Meldung:
"Du hast keine Berechtigung, dieses Forum zu lesen."

Warum ?

Grüße
Robert


Also ich habe mehrmals das Verhalten von... nennen wir die Person Geomensch beobachten müssen und daher weiss ich... (sorry aber sowas kann man nicht nett sagen) dass bewiesene Tatsachen nicht anerkannt werden und/oder bereits das Basiswissen der Geologie fehlt, Letzteres aber nach aussen völlig anders darstellt (vielleicht ist auch die Unwissenheit ein Grund für Ersteres das kann ich nicht beurteilen).

Ua. deswegen und weil die Geschichte der Geologie uns zeigt, dass die Verfechter von Aussenseiter Theorien in der Regel nie überzeugt werden sondern aussterben, hat keiner Lust hier zu diskutieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 16:02 
Offline
badge of honor
badge of honor

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 10:02
Beiträge: 1160
Wohnort: Eifel (Zentrum)
atavus hat geschrieben:
Hi Helge,

Zitat:
Solch eine Diskussion hatten wir schon einmal:

viewtopic.php?f=75&t=4049

Schön, dass das Thema schon einmal da war.
Mir nützt das nichts. Ich werde abgehalten, dort zu lesen mit der Meldung:
"Du hast keine Berechtigung, dieses Forum zu lesen."

Warum ?

Grüße
Robert


Das liegt daran dass die Originalartikel aus welchem Grund auch immer entfernt worden sind und anderen Artikel teilweise in anderen Foren gepostet wurden die eine Registrierung erfordern. Ich kann zur Beruhigung sagen: Ist nicht schlimm darum...

Gruss
Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 17:15 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 31. Mär 2011, 03:01
Beiträge: 298
Wohnort: Rancagua, Chile
Atavus,
lass dich nicht erschrecken. Wir versuchen ein nettes Völkchen mit Geologie-Freunden zu sein. Manchmal kommen aber sehr unangenehme Streitsucher einher und das versuchen wir zu umgehen. Aber an dem Kommentar siehst du schon, dass wir eine sehr ehrliche und menschliche Truppe sind :)

Freuen uns auf konstruktive und kreative Beiträge.

Rike =:)

_________________
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 18:19 
Offline
beginner
beginner
Benutzeravatar

Registriert:
Do 26. Mär 2009, 23:27
Beiträge: 8
Wohnort: bei Würzburg
Hi Rike,

Zitat:
lass dich nicht erschrecken. Wir versuchen ein nettes Völkchen mit Geologie-Freunden zu sein. Manchmal kommen aber sehr unangenehme Streitsucher einher und das versuchen wir zu umgehen. Aber an dem Kommentar siehst du schon, dass wir eine sehr ehrliche und menschliche Truppe sind


alles klar, Sachen gibt`s :)

Glückauf
Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es mal ein Urozean, der die gesamte Erde umfasste?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 21:34 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Do 16. Jan 2003, 11:10
Beiträge: 529
Wohnort: Göttingen
Das ist eine schwierige Frage, denn die geologischen Spuren sind naturgemäß nach 3,8 Milliarden Jahren ziemlich dünn gesät. Vermutlich (zumindest wenn man sich andere Himmelskörper anschaut) wird die Erde damals nicht vollkommen rund gewesen sein, sondern wohl ebenfalls ein Relief aufgewiesen haben. Ob das für Land und Meer Verteilung reichte, weiß ich nicht.

_________________
If you are not part of the solution you are part of the precipitate!
http://scilogs.spektrum.de/mente-et-malleo/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de