Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 22:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Berechnung der Porengröße in einer Sandschüttung
BeitragVerfasst: Di 28. Mai 2013, 11:33 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
Do 28. Apr 2011, 15:48
Beiträge: 13
Hallo zusammen,

ich untersuche das Transportverhalten von Nanopartikeln (Zinkoxid) in porösen Medien (Quarzsand).
Der Sand hat eine mittlere Korngröße von 260 µm (100 - 500 µm), Zinkoxid hat eine Agglomeratgröße zwischen 42 und 430 nm.

Die Idee ist jetzt, dass größere Agglomerate in den Poren zwischen den Sandkörnern hängen bleiben und kleinere eher durch kommen.

Kann man den Durchmesser der Poren irgendwie rechnerisch ermitteln?


Vielen Dank für Eure Hilfe!

Tashira


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Berechnung der Porengröße in einer Sandschüttung
BeitragVerfasst: Di 28. Mai 2013, 12:20 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Do 10. Mai 2007, 14:24
Beiträge: 228
Wohnort: Essen
Tashira80 hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich untersuche das Transportverhalten von Nanopartikeln (Zinkoxid) in porösen Medien (Quarzsand).
Der Sand hat eine mittlere Korngröße von 260 µm (100 - 500 µm), Zinkoxid hat eine Agglomeratgröße zwischen 42 und 430 nm.

Die Idee ist jetzt, dass größere Agglomerate in den Poren zwischen den Sandkörnern hängen bleiben und kleinere eher durch kommen.

Kann man den Durchmesser der Poren irgendwie rechnerisch ermitteln?


Vielen Dank für Eure Hilfe!

Tashira


Der Porendurchmesser ist abhängig von der Lagerungsdichte und der Ungleichkörnigkeit.

Theoretisch lassen sich verschiedene Packungsformen der als kugelförmig angenommene Körner angeben, die zu unterschiedlichen Porenvolumina führen (z.B. HÖLTING). Hilft aber praktisch nicht viel.

Am ehesten experimentell zu ermitteln, vielleicht durch Untersuchung der Wasserdurchlässigkeit? Dann hättest du Hinweise zum Nutzporenraum...

Oder noch näher am Versuchsziel mittels Zink-Aggregaten. Du bräuchtest auf jeden Fall eine ungestörte Probe...

Gruß
Mullagan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de