Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Di 17. Okt 2017, 13:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufstiegstiefe eines Mineralwassers berechen
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2013, 17:37 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 5. Jul 2013, 17:25
Beiträge: 2
Hallo!
Ich hätte da mal ne Frage zur Berechnung der Aufstiegstiefe eines Mineralwassers. Nehmen wir mal an, die Quelltemperatur des Mineralwassers beträgt 65 °C und der Geothermische Tiefengradient liegt bei 4 °C/100 m. Kann ich alleine anhand dieser beiden Werte nun die Aufstiegstiefe berechnen? Frage deswegen, weil bei manchen Papers da auch noch die mittlere Jahrestemperatur angegeben wird und ich gerade echt nicht verstehe, inwiefern ich diese in meiner Berechnung mit einbeziehen soll.
Aus welcher Tiefe würde das Wasser bei einer mittleren Jahrestemperatur von beispielsweise von 9 °C, einem geothermischen Gradieneten von 4°C/100 m und einer Quelltemperatur von 65 °C aufsteigen?
Wäre nett wenn mir jemand die Berechnung anhand des Beipieles oder durch eine Formel erklären könnte. Komme irgendwie nicht weiter ;;)

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegstiefe eines Mineralwassers berechen
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2013, 18:42 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1373
Wohnort: Solingen
Erstmal herzlich willkommen im Forum.

Mal unabhängig von der (für mich naheliegenden) Möglichkeit, dass das Mineralwasser schon beim Aufstieg abkühlt:
Die geothermische Tiefenstufe geht von der durchschnittlichen Oberflächentemperatur aus. Diese wird als identisch mit der durchschnittlichen Jahrestemperatur angenommen.

In Deinem Fall heißt das:
65° entspricht (65° - 9°) / (4° / 100m) = (56° / 4°) * 100m = 14 * 100m = 1400m

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegstiefe eines Mineralwassers berechen
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2013, 18:51 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 5. Jul 2013, 17:25
Beiträge: 2
Vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort! :-) Hab mir diese Lösungsmöglichkeit auch schon überlegt, allerdings war ich mir dabei nicht so sicher ob sie auch stimmt.

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de