Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 21:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unglück im Kalibergwerk
BeitragVerfasst: Sa 5. Okt 2013, 19:09 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Mo 14. Dez 2009, 16:06
Beiträge: 161
Bei dem tragischen Unglück im Kalibergwerk: http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 25710.html
stellt sich mir die Frage, woher, d.h. durch welchen natürlichen Prozess, das Kohlendioxid stammt. Ich hätte da unten eher Gase aus dem System Kohlenstoff-Wasserstoff-Schwefel erwartet. Hat jemand Ahnung?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unglück im Kalibergwerk
BeitragVerfasst: So 6. Okt 2013, 18:50 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 313
Habe mich erst diese Tage mit einem Geologen (Thüringen) darüber unterhalten. Er bearbeitet z.Zt gerade die A 71 Neubau nördl. von Sömmerda (Unt. u. Mitt. Keuper mit Pb-Bank) und hat sein Büro nur wenige hundert Meter von mir zu Hause, da schaue ich hin und wieder mal rein, weil ich auch an der A 71 wegen der Aufschlüsse zu Gange bin. Erst mal meint er, daß da offensichtlich gegen Sicherheitsbestimmungen verstoßen wurde. Wegen der ständigen CO2-Austritte darf dort nur gesprengt werden bei Schichtwechsel und wenn sich kein Mensch unter Tage befindet. Die toten Bergleute befanden sich aber unter Tage. Zwar ein oder zwei Kilometer weg, aber eben unter Tage. In der Presse kamen die Verantwortlichen so aus der Kurve, daß diese bestimmung nur für das entsprechende Revier gilt, aber nicht für die gesamten zusammenhängenden Stollen. CO2 ist nun mal schwerer als Luft und "fließt" eben überall hin, wie Wasser, auch wenn es ein paar Kilometer weg ist.
Zu Deiner Frage. Das Revier liegt im Bereich des permischen Vulkanismus und der Geologe erklärte das CO2 von daher abstammend. Übrigens, zu DDR-Zeiten deckte die Wirtschaft ihren gesamten Kohlensäurebedarf aus dieser Grube, also natürliches CO2 in den Seltersflaschen, keines aus der Chemie. So hoch waren die CO2-Abgasungen. Deshalb auch die besonderen, vom normalen Salzbergwerk abweichenden Sicherheitsbestimmungen.
Im Sondershäuser Revier wieder ganz anders. Dort trat 1930 sogar einmal so viel Erdöl aus, daß damit 1931 1/4 des gesamten in Deutschland geförderten Erdöls von dort stammte. Dieses Vorkommen war damals der Ausgangspunkt zu größeren Erkundungen auf KWe im Salz, insbesondere unter der Zielstellung der Unabhängigmachung von Importen durch Hitlerdeutschland.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unglück im Kalibergwerk
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2013, 18:28 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Mo 14. Dez 2009, 16:06
Beiträge: 161
Interessant, dass mehr als 200 Mio. Jahre alte Vulkane noch Opfer fordern können. Vielen Dank für Deine Hintergrundinformationen.

Gruß Lias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unglück im Kalibergwerk
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2013, 18:58 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 313
Heute stand bezüglich der Sicherheitsbestimmungen was in der Zeitung. Demnach galten die strengeren Vorschriften, also absolut kein Mensch unter Tage zum Zeitpunkt des Sprengens und das galt für alle Reviere, die unterirdisch untereinander in Verbindung standen. Die Bestimmungen wurden erst Anfang der 90er, es hieß 1992, durch die neuen Eigentümer K+S gelockert. Naja, Kosten sparen und mehr Gewinn machen, auch wenn es zu Lasten der Sicherheit der Kumpel geht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de