Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 11:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Platten und Kontinente
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 11:11 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Do 12. Okt 2017, 10:47
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich habe einige Fragen, die vielleicht auch zur Erdgeschichte passen, aber bei der es doch eher um die Plattentektonik geht.

1. Kann man den Beginn der Plattentektonik als Zeitraum definieren in dem sich aus glühendem Lavagestein eine feste Kruste bildete?
Ich nehme an, die Erdkruste bildete sich von Anfang an aus vielen einzelnen Platten bzw. Fragmenten.

2. Platten und Kontinente sind prinzipiell nicht gleich zu setzen, ist das richtig?
Es gibt ja sowohl heute als auch zu Beginn der Plattentektonik mehr Platten als Kontinente.

3. Warum gibt es dennoch heute eine große Übereinstimmung von Platten und Kontinenten?

Gruß
Tilo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Platten und Kontinente
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 17:32 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1359
Wohnort: Solingen
Hallo Tilo,
erstmal - willkommen im Forum.

Nun zu Deinen Fragen:

Erstmal was allgemeines:
Man stellt sich vor, dass die Oberfläche der Erde (wie auch der anderen erdähnlichen Planeten) bei der Bildung flüssig waren (wie Lava). Irgendwann erstarrte die Kruste und überzog die Planeten verhältnismäßig gleichmäßig (es gab keine Kontinente, sondern wenn man so will nur ozeanische Kruste).
Aus irgendeinem Grund setzte auf der Erde Plattentektonik ein. An einigen Stellen stieg heißes Material und bildete neue (ozeanische) Kruste, an anderen versank die ältere Kruste. Beim Prozess des Versinkens kommt es zur Wiederaufschmelzung und zu Prozessen, die leichter von schwereren Mineralen trennen. Die leichteren steigen zur Oberfläche auf und bilden nach und nach die Kontinente.
Die Kontinente sind also ein Produkt der Plattentektonik nicht der Abkühlung der Erdoberfläche.
Platten bestehen übrigens nicht nur aus Kruste, sondern zu einem erheblichen Teil auch der obersten Schicht des Mantels. Dicke der Kruste grob 10 (ozeanisch) bis 50 (kontinental) Kilometer, Dicke einer Platte etwa 100 km)

Jetzt Deine Fragen:

1. Plattentektonik ist kein Automatismus. Andere erdähnliche Planeten hatten keine und deshalb auch nicht so was wie Kontinente. Deine Annahme, dass die Verfestigung der Kruste den Beginn der Plattentektonik darstellt ist also nicht unbedingt richtig.

2. siehe 3.

3. Von Übereinstimmung von Kontinenten und Platten kann keine Rede sein. Richtig ist nur, Dass Kontinente in einer Reihe von Fällen sowas wie den Kern einer Platte bilden, die Plattenbildung kann aber auch zum Auseinanderbrechen eines Kontinents führen.

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de