Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 22:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Sa 14. Mär 2009, 19:35 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Ich bin ja derzeit auf Diplomkartierung. Rein thematisch habe ich keine Probleme, aber irgendwie habe ich das Gefühl trotz der Tatsache, dass ich jeden brauchbaren Tag 8 Stunden draussen am kartieren bin, einfach zu langsam bin. Ich kartiere im Maßstab 1:5.000 in einem recht hügeligen (Weinberge, super steil) Gelände mit viel Bruchtektonik (Vorberge des Oberrheingrabens) und obendrauf leider viel Lehm/Boden/Wald.

Wieviel Fläche (also rein flächig kartieren) pro Tag wäre normal in Quadratkilometern? :oops:

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: So 15. Mär 2009, 22:07 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
So 13. Jul 2008, 12:52
Beiträge: 270
Wohnort: Bochum
Ich hab zwar noch nicht kartiert aber ich denke da gibts keine pauschale Antwort, da es sehr von Gebiet und Geologie abhängt.

Sozusagen wie 2 Bohrkerne : der Erste ein Gneis mit einmessen von Bruchstücken, Störungsklüften etc pp, das andere ein Kalkrudit. Da liegen in der detaillierten Aufnahme auch Welten dazwischen an Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2009, 01:44 
Offline
soft-rocker
soft-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Di 10. Mai 2005, 15:44
Beiträge: 243
Wohnort: Gladbeck
Es gibt Tage, da läuft es prima mit der Geologie und an anderen Tagen läuft dir nur das Regenwasser in den Kragen.... Es gibt für soetwas keine Durchschnittswerte.

_________________
Viele Grüße
Bild

Die Welt ist in zwei Sekten unterteilt: In die mit Religion, aber ohne Verstand
und die mit Verstand, aber ohne Religion.
Abu 'l-'Ala al-Maarri (syrischer Dichter, 11.Jh.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Do 7. Mai 2009, 22:26 
Offline
advanced
advanced

Registriert:
Di 28. Apr 2009, 19:51
Beiträge: 51
Wir haben bei der Einführungskartierung zu dritt knapp 10 km² in 11 Tagen (9-17 Uhr) gemacht - war alles Tertiärgebiet in Hessen mit viel Wald, einigem Feld und fast keinen Häusern. Gute Aufschlüsse gabs auf nem Berg in der Mitte, der restliche Teil war zwar hügelig, aber meist stark verwittert, so dass man auf Bodenfarbe, Findlinge und gerne auch Baugruben zurückgreifen musste. Wetter war bei uns in der ersten Woche kalt aber trocken, in der zweiten hats nur geregnet.

Unseren Kartenmaßstab weiß ich grad leider nicht mehr so genau :\


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Do 7. Mai 2009, 22:54 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Zu dritt ist vieles einfacher und schneller zu bewerkstelligen. Einer guckt, einer sammelt Proben, einer schreibt. In meinen Kartierpraktika waren wir auch immer zu dritt (Maßstab 1:12.500 - Schuld des UNI-Kopierers)und hatten auch 10km2 zu meistern. In 10 Tagen war das problemlos zu machen. Bisl abhängig von Gelände.

Rückblickend: Ich habe nur im Maßstab 1:5000 etwa 0,5km2 durchschnittlich pro Tag kartiert. Tage an denen ich nur Aufschlüße/Steinbrüche dokumentiert habe mitgezählt. Es wird also bisl mehr als 0,5km2 pro Tag gewesen sein. Das Gelände war mit den Weinbergen und Hügeln auch nicht eben einfach. Beim zeichnen der Abgabekarten wird nun aber auch klar, dass 1:5000 nötig war.

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Fr 8. Mai 2009, 11:39 
Offline
advanced
advanced

Registriert:
Di 28. Apr 2009, 19:51
Beiträge: 51
Ich glaub es ist auch abhängig davon, wie genau du sein musst bei der Kartierung - wenn du nur nen reigonalen Überblick machen willst, ist das nicht soo genau, wie wenn du z.B. ne Felskartierung (für ein ganz kleines Arial) machen musst, bei der es auf die Beschaffenheit jeder einzelnen Falte (für Ingenieurgeologie z.B.) ankommt. Bei 10km² ignorierst du gern mal ne Falte, glaub ich ;)
Und wir hatten auch zwei Tage lang noch unseren Prof dabei, der uns blutigen Anfängern ein bisschen Hilfstellung beim Finden und Interpretieren gegeben hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Fr 8. Mai 2009, 13:44 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
In meiner DK geht's halt darum genau zu sein. Das ganze fließt in die neuen Karten der mineralischen Rohstoffe irgendwie mit ein.

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2009, 00:20 
Offline
advanced
advanced

Registriert:
Mo 2. Jul 2007, 01:10
Beiträge: 53
bei meiner kartierung als bachelorarbeit in den westalpen habe ich bei 1:25000 ca. 0,5 km² pro tag geschafft - bei alpinen bedingungen und entsprechendem wetter im april (viel kletterei, kaum "wege", schnee+regen). bei 1:5000 halte ich 0,5 km² pro tag für zügig genug.
die werte hängen natürlich von vielen faktoren ab aber ich finde es gut ein paar beispiele zu sammeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2009, 00:47 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Ich sollte betonen, dass ich wirklich wie ein Irrer durch die Gegend gerannt bin. :lol: :mrgreen:

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2009, 01:57 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 19. Dez 2005, 17:32
Beiträge: 596
Wohnort: Frankfurt am Main
Womit zeichnest du deine endgültige Karte?
ArcGIS? Corel? Freehand? Paint?
Oder gleich in 3D?
Gocad? Petrel?
Bei letzteren kannst es dir vermutlich gleich als Diplomarbeit anerkennen lassen... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2009, 13:06 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Du wirst lachen. Das wird eine gute, alte, analoge und per Hand gezeichnete Karte! :lol:

Wusste gar nicht, dass man mit Paint Karten zeichnen kann. Und was ist Freehand?

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2009, 22:10 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 19. Dez 2005, 17:32
Beiträge: 596
Wohnort: Frankfurt am Main
Paint? DaswarnWitz! :) So rein theoretisch kannst du auch mit den Zeichentools in Excel/Word eine Karte zeichnen... ;)

Aber per Hand... ich weiß ja nicht. Eine digitale Karte sieht letztendlich doch ordentlicher aus und sie ist einfacher für die Weiterverwendung. Und so aufwändig ist das auch nicht. Die Vorabversion macht man per Hand (ohne viel Farben), scannt das ganze ein, entfernt die entstandenen Verzerrungen und Georeferenziert das Ganze. Dann fröhlich die Schichtgrenzen nachzeichnen, Symbole rein, fertig.

Ist meiner Meinung nach locker in wenigen Tagen zu schaffen. ArcGIS bietet sich z.B. an, da es die ganzen Referenzierungstools enthält, ist aber vom Zeichnen her nicht so der Hit. Corel ist einfacher. Freehand ist sowas wie Corel, wird aber nicht mehr weiterentwickelt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2009, 23:46 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 859
Wohnort: München
Naja, die wollen das so haben, also kriegen sie es auch so.

A propos Programme. Wenn das Freehand nicht mehr weiterentwickelt wird, gibt es das schon zum Download? Irgendsowas könnte ich sicher gebrauchen.

Ich such einfach was kostenloses und legales, weil die UNI-Computer sind dauernd belegt und sehr unzuverlässig. Da verschwinden schonmal einfach so Sachen. :(

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 02:07 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 19. Dez 2005, 17:32
Beiträge: 596
Wohnort: Frankfurt am Main
Ich würde einfach mal die IT Abteilung nach Corel, ArcGIS o.ä. fragen. Bei uns können wir den Kram dann einfach auf unseren Laptops installieren. Ein Teil der Software funktioniert immer, für andere muss man mit dem Laptop am Uni-Netz dran hängen, wobei das wiederum auch manchmal von zu Hause per VPN klappt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euer Tagespensum?
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 23:49 
Offline
advanced
advanced

Registriert:
Di 28. Apr 2009, 19:51
Beiträge: 51
Wir haben unsere Karten auch nur per Hand gezeichnet, aber war ja auch nur ne Einführung. Wenn mans digital hat, kann man wahrscheinlich auch später besser ne GIS Karte oder sowas draus machen, oder? Macht man sowas mit GIS? Ich hör das nur immer und habs selbst noch nie bedient.

Bei uns an der Uni gibts auch diverse Software für Studenten zum Download, u.a. auch MS Betriebssysteme, CAD und Informatikprogramme - vll ist da ja was bei euch dabei :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de