Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 23:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Staatsexamensarbeit - Vulkanismus
BeitragVerfasst: Mi 22. Okt 2008, 21:01 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Mi 22. Okt 2008, 20:52
Beiträge: 2
Hallo an alle,

ich schreibe gerade an meiner Staatsexamensarbeit im Themenfeld "Vulkanismus" und dabei geht es besonders um die Vulkane der Cascade Range. Leider habe ich Schwierigkeiten eine passende Überschrift für manche Kapitel zu finden.
Zum Beispiel beschreibe ich in einem Kapitel in 4 Unterpunkten:

in 2.1 Lage, Naturraum und die Entstehungsgeschichte der Cascade Range

in 2.2 erwähne ich den Vulkanismustyp der Cascade Range Vulkane in Abgrenzung zu anderen Vulkanismustypen (also Intraplattenvulkanismus, Subduktionszonenvulkanismus..)

in 2.3 beschreibe ich dann allgemein die verschiedenen Vulkanbauten (Stratovulkan, Schildvulkan...) und ordne auch hier wieder die Vulkane der Cascade Range ein

2.4 gebe ich einen kurzen Überblick über alle Vulkane der Cascade Range

Meine Frage ist jetzt wie ich hier die Überschrift des Kapitel 2 nennen könnte, da dieses Kapitel eben eine Vielzahl von Informationen bietet.

Wäre es möglich dieses Kapitel 2 folgend zu überschreiben:

"Untersuchungsgebiet Vulkane der Cascade Range - regionale geographische und geomorphologische Hintergründe"

Decke ich mit dieser Formulierung alles ab? Oder hat jemand noch bessere Vorschläge? "
Zu erwähnen ist, dass es sich hier um reines "Basiswissen" handelt und daher kurz dargestellt werden soll. Mein eigentliches Thema bezieht sich auf die vulkanischen Gefahren dieser Vulkane.

Außerdem habe ich noch eine weitere Frage:
Die Vulkane der Cascade Range sind an einer Subduktionszone gelegen. Die typische Vulkanform ist hier der Stratovulkan. Jedoch treten auch dort vereinzelt Schildvulkane auf (Medicine Lake volcano, Mount McLoughlin). Wie ist das hier zu erklären? Ist das einfach nur durch die vermehrt basaltischen Magmen in den jeweiligen Gebieten zu erklären?

Wäre wirklich super nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!!!

LG
shine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2008, 00:17 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert:
Di 10. Dez 2002, 00:29
Beiträge: 359
Wohnort: Bensheim
hallo shine
1. mann oder frau? bitte im profil nachtragen...

2. ich nehme an, du studierst geographie.
hast du als nebenfach geologie belegt? oder mal eine grundlagenvorlesung gehört?

also, für mich klingt dein kapitel 2 nach geologie und nicht nach geographie/geomorphologie... ok letzteres spielt natürlich schon mit rein. aber wenn du schon über die entwicklungsgeschichte und den vulkanismus in der cascade range schreibst, kommst du um das wort geologie nicht drumrum :wink:

Zitat:
Mein eigentliches Thema bezieht sich auf die vulkanischen Gefahren dieser Vulkane.

kannst du das näher erläutern? womit genau beschäftigst du dich? katastrophenschutz? einteilung der gefahrenzonen? wahrscheinlichkeit? vorhersage?

wenn erst in kapitel 2 die geographische lage beschrieben wird.. was steht in kapitel 1?
gruß
vanessa. :roll:

_________________
The box of microwave popcorn has the nutritional info for popped and unpopped popcorn. Because so many people eat it unpopped. Oddly it's got fewer calories and fat popped than unpopped. So there's my diet advice for the day - stop eating unpopped popcorn - it's making you fat.

Alcohol doesn't solve problems, but then again, neither does milk.


Zuletzt geändert von vanessa am Do 23. Okt 2008, 00:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsexamensarbeit - Vulkanismus
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2008, 00:19 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 19. Dez 2005, 17:32
Beiträge: 583
Wohnort: Frankfurt am Main
shine hat geschrieben:
Zu erwähnen ist, dass es sich hier um reines "Basiswissen" handelt und daher kurz dargestellt werden soll.

Basiswissen kurz dargestellt, was heißt das in Textmenge? 2-3 Seiten?
In dem Fall finde ich 4 Unterpunkte zu viel, zumal sich da auch einiges problemlos in einen Text unterbringen lassen sollte.
Z.B. die Themen Entstehungsgeschichte, Vulkanismustyp und Vulkanbauten liegen sehr eng zusammen, also warum trennen?
Aber ohne den Text zu kennen, ist sowas schwer zu sagen.

So wie ich das aus deiner Zusammenfassung sehe, springst du immer herum. Etwas erklären, Sprung zu Cascade Range, wieder was erklären, Sprung zu Cascade Range, wieder was erklären, usw...

Ich hätte es thematisch anders aufgebaut: Erst allgemein Vulkanismus erklären (Entstehung, Typen,...). Also Grundlagen schaffen. Und erst danach den Bezug zu den Cascade Range herstellen.
Also z.B. so:
2.1) Vulkanismus
Als Vulkanismus wird... bezeichnet. Entsteht durch... Subduktion... Unterschiedliche Typen... basisch/sauer... Aufbau...
2.2) Cascade Range
Bei dem Cascade Range Vulkanismus handelt es sich um... CR befindet bei... Teil des Pacific Ring of Fire... Subduktion der Juan de Fuca Plate/North American Plate... Erste vulkanische Aktivitäten...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2008, 01:37 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Mi 22. Okt 2008, 20:52
Beiträge: 2
Hallo Vanessa und Cottontree,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort!

@ Vanessa

"Frau" - im Profil schon nachgetragen ;-)

Ich studiere Lehramt und eines meiner Fächer ist eben Gesellschaftswissenschaften mit dem Leitfach Geographie. Ich habe ein Seminar über "Plattentektonik und Vulkanismus" belegt und dort wurde stark betont, dass sich dieses Thema innerhalb der Geographie in dem Teilgebiet der Geomorphologie ansiedeln lässt.

Mein Thema ist sehr allgemein formuliert. Es geht eben um das Gefahrenpotential dieser Kaskaden-Vulkane.

In dem Kapitel 1 steht natürlich die Einleitung :-)

@Cottontree
Das Kapitel umfasst 12 Seiten, darunter sind aber die grundlegenden Informationen zu der Lage und dem Naturraum, die plattentektonischen Verhältnisse und die Erläuterungen zu der Vulkanform auf 7 Seiten zusammengefasst.
Ja, es könnte sein, dass die 4 Unterpunkte etwas zu viel sind... Hatte auch schon überlegt, das Kapitel 2.2 und 2.3 zusammenzufassen... mmmhh ich muss mal schauen...

Jedoch will ich trotzdem noch alles in einem Kapitel darstellen und benötige daher eine passende Überschrift.... Was wäre hier denn zu empfehlen? Hoffe auf kreative Antworten, die mein "Problemkapitel" retten :-)!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staatsexamensarbeit - Vulkanismus
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2008, 09:46 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Do 10. Mai 2007, 14:24
Beiträge: 228
Wohnort: Essen
shine hat geschrieben:
Hallo an alle,

ich schreibe gerade an meiner Staatsexamensarbeit. Leider habe ich Schwierigkeiten eine passende Überschrift für manche Kapitel zu finden.

Meine Frage ist jetzt wie ich hier die Überschrift des Kapitel 2 nennen könnte.

Wäre es möglich dieses Kapitel 2 folgend zu überschreiben:

"Untersuchungsgebiet Vulkane der Cascade Range - regionale geographische und geomorphologische Hintergründe"


Vorschlag: Geographischer, geologischer und geomorphologischer Überblick


Zitat:
Mein eigentliches Thema bezieht sich auf die vulkanischen Gefahren dieser Vulkane.


für den Menschen?!? Die Gesellschaft denkt immer sehr an sich. So ein Vulkan denkt relativ wenig an die Spezies "Homo (sog.) sapiens". Denke auch mal an die Chancen durch die vulkanische Tätigkeit: Ohne Vulkanismus wäre die Erde binnen kurzem (Vorsicht: ich bin Geologe) platt wie eine Flunder (und wie viele Nachbarplaneten) und damit überschwemmt, da sich das Meerwasser gleichmäßig verteilen würde.

Gruß
Mullagan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2008, 16:53 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert:
Di 10. Dez 2002, 00:29
Beiträge: 359
Wohnort: Bensheim
shine hat geschrieben:
Ich habe ein Seminar über "Plattentektonik und Vulkanismus" belegt und dort wurde stark betont, dass sich dieses Thema innerhalb der Geographie in dem Teilgebiet der Geomorphologie ansiedeln lässt.

das war dann bestimmt nicht bei den geologen... :lol:
ich hoffe du nimmst es nicht persönlich. die kluft zwischen geologen und geographen ist so alt wie die menschheit selbst :wink:

shine hat geschrieben:
Mein Thema ist sehr allgemein formuliert. Es geht eben um das Gefahrenpotential dieser Kaskaden-Vulkane.

In dem Kapitel 1 steht natürlich die Einleitung :-)


ich versuch mir vorzustellen, was man im umfang einer examensarbeit so alles schreiben kann... wieviele seiten sind veranschlagt? also insgesamt mein ich...


Mullagan hat geschrieben:
für den Menschen?!?

kann ja nur den menschen betreffen... :wink:

_________________
The box of microwave popcorn has the nutritional info for popped and unpopped popcorn. Because so many people eat it unpopped. Oddly it's got fewer calories and fat popped than unpopped. So there's my diet advice for the day - stop eating unpopped popcorn - it's making you fat.

Alcohol doesn't solve problems, but then again, neither does milk.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de