Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 22:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Variabiliität der Isotope in ozeanischen Inselbasalten
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2012, 11:50 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Di 9. Okt 2012, 11:37
Beiträge: 1
Hallo,

kann mir jemand bitte erklären, warum die Isotope in Ozeaninselbasalten so variieren. Ich weiß, dass die ozeanischen Inseln durch Hotspots entstehen und diese Entwicklungslinien verfolgen, also die Zusammensetzung der Basalte variiert. Aber wieso?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variabiliität der Isotope in ozeanischen Inselbasalten
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2012, 12:55 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mi 9. Dez 2009, 21:08
Beiträge: 262
Wohnort: Berlin
Isotope von welchen Elementen? Variieren in Bezug auf was? Meinst dass sie innerhlab von OIB's variieren, dass OIB's von anderen Reservoirs abweichen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variabiliität der Isotope in ozeanischen Inselbasalten
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2012, 19:39 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 4. Mai 2011, 15:34
Beiträge: 107
Wohnort: Leipzig
gegebe Schmunda recht... du musst dich schon klar äußern...

willst du OIB mit MORB, IAB usw vergleichen... oder die OIB`s untereinander... oder die zusammensetzung einer Vulkankette... z.b. Hawaii?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variabiliität der Isotope in ozeanischen Inselbasalten
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2012, 22:53 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mo 4. Jan 2010, 04:11
Beiträge: 429
Wohnort: Würzburg
geohans hat geschrieben:
Hallo,

kann mir jemand bitte erklären, warum die Isotope in Ozeaninselbasalten so variieren. Ich weiß, dass die ozeanischen Inseln durch Hotspots entstehen und diese Entwicklungslinien verfolgen, also die Zusammensetzung der Basalte variiert. Aber wieso?


Also wenn ich das hier richtig verstehe geht es ihm wirklich um die OIB's untereinander. Das liegt mE einfach daran dass der Erdmantel nicht homogen ist, selbst die Zusammensetzung von Mauna Kea und Mauna Loa sind unterschiedlich. Allerdings wäre ich mit dem Begriff Hotspot vorsichtig letztendlich kann es sich mE auch um residual beim abtauchen im slab verbliebene Fluide handeln, die zu einem viel späteren Zeitpunkt den Mantel oder den slab wieder aufschmelzen. Die Veröffentlichung hier scheint relativ aktuell http://www.magnet.fsu.edu/library/publi ... n-3612.pdf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de