Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mi 19. Dez 2018, 06:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stein mit Kristallen!?
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 09:29 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 12. Okt 2018, 09:04
Beiträge: 3
Hallo,

Ich habe beim Spazieren gehen am Rhein einen Stein gefunden in dem mehrere Kristalle eingschlossen sind.

Kann mir jemand sagen was das für eine Steinart ist und was das für Kristalle sind?

MfG Patrick

https://www.bilder-upload.eu/bild-ae4d50-1539329181.jpg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-2bc82d-1539329037.jpg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-9d053e-1539329116.jpg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-a07fba-1539329148.jpg.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stein mit Kristallen!?
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018, 19:11 
Offline
badge of honor
badge of honor

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 10:02
Beiträge: 1039
Wohnort: Eifel (Zentrum)
Hallo Patrick,
so wie es aussieht handelt es sich um einen Milchquarz in dem im Hohlraum Kristallflächen von Quarz ausgebildet sind. Die dunklen Verfärbungen sind Erze wie Mangan oder Eisen.
Anhand von Bildern ist jegliche Bestimmung schwierig, dazu kommt die geringe Qualität der Bilder.
Ansonsten stelle deine Fragen.
Willkommen im Forum,
Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stein mit Kristallen!?
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018, 23:18 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 12. Okt 2018, 09:04
Beiträge: 3
spotts hat geschrieben:
Hallo Patrick,
so wie es aussieht handelt es sich um einen Milchquarz in dem im Hohlraum Kristallflächen von Quarz ausgebildet sind. Die dunklen Verfärbungen sind Erze wie Mangan oder Eisen.
Anhand von Bildern ist jegliche Bestimmung schwierig, dazu kommt die geringe Qualität der Bilder.
Ansonsten stelle deine Fragen.
Willkommen im Forum,
Helge


Hallo, mich Interessieren vor allem die Kristalle im inneren! Wo oder wie kann man den diesen Stein Untersuchen lassen?

Mich interessiert halt wie und wo sowas ensteht!

Habe nochmal ein neues Foto gemacht.

https://share-your-photo.com/7834a8bf2b

MfG Patrick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stein mit Kristallen!?
BeitragVerfasst: Di 16. Okt 2018, 19:37 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1214
Wohnort: Solingen
Wie spotts schon schrieb: Der Stein selbst ist (sehr wahrscheinlich) Milchquarz, bestehend aus mikroskopisch kleinen Quarzkristallen. In den Hohlräumen sind dann aus Siliciumdioxid haltigen Lösungen größere Quarzkristalle ausgefällt.
Ein schneller Test: Quarz ritzt Glas

Noch eine Bemerkung: größere reine Quarzkristalle werden in der Edelsteinkunde als Bergkristall bezeichnet.

Ich will Dich ja nicht enttäuschen :( , aber falls die Ferndiagnose Quarz zutrifft, ist das Ganze eher "langweilig"

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stein mit Kristallen!?
BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2018, 13:03 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 320
Ist zwar schon spät, mein Beitrag, aber vielleicht wird es noch gelesen. Ich meine auch zu 99,9%, daß es sich um Quarz handelt. Nichts Besonderes in dieser Ausbildung, wenn man von den Erfahrungen und Ansprüchen von Sammlern ausgeht.
Was die Entstehung betrifft, wäre das eine etwas langere Ausführung. Aber ich will verszchen, kurz zu machen.
- Im Erinneren geschehen Bewegungsvorgänge. Spalten reißen auf. In diese wandern heiße, unter hohem Druck stehende Lösungen und Gase hinein. Deren gelöste Bestandteile setzen sich and en Spaltenwänden ab. In der Regel als Kristalle entsprechend der Zusammensetzung, von der auch die Form weitestgehend abhängt. Die Form richtet sich danach, wie unter den einzelnen Ionen eines Stoffes (im Grunde genommen handelt es sich dabei um eine Chemikalie, z.B. wie auch Kochsalz) zwischen positiv und negativ geladenen Teilchen ein Gleichgewicht entsteht.
Bei weiterer Zufuhr wächst die Spalte langsam zu. Hört die Stoffzufuhr auf, bevor auch die letzten Hohlstellen ausgefüllt sind, bleibt ein Hohlraum zurück, in dem dann die nicht weitergewachsenen Kristalle zu sehen sind. Um ein solches Stück aus einem "Gang" handelt es sich hier.
Ansonsten gibt es im netz sehr ausführliche Abhandlungen über die Mineral- und Kristallbildung im Erdinneren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stein mit Kristallen!?
BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2018, 17:03 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 12. Okt 2018, 09:04
Beiträge: 3
cairngorm hat geschrieben:
Ist zwar schon spät, mein Beitrag, aber vielleicht wird es noch gelesen. Ich meine auch zu 99,9%, daß es sich um Quarz handelt. Nichts Besonderes in dieser Ausbildung, wenn man von den Erfahrungen und Ansprüchen von Sammlern ausgeht.
Was die Entstehung betrifft, wäre das eine etwas langere Ausführung. Aber ich will verszchen, kurz zu machen.
- Im Erinneren geschehen Bewegungsvorgänge. Spalten reißen auf. In diese wandern heiße, unter hohem Druck stehende Lösungen und Gase hinein. Deren gelöste Bestandteile setzen sich and en Spaltenwänden ab. In der Regel als Kristalle entsprechend der Zusammensetzung, von der auch die Form weitestgehend abhängt. Die Form richtet sich danach, wie unter den einzelnen Ionen eines Stoffes (im Grunde genommen handelt es sich dabei um eine Chemikalie, z.B. wie auch Kochsalz) zwischen positiv und negativ geladenen Teilchen ein Gleichgewicht entsteht.
Bei weiterer Zufuhr wächst die Spalte langsam zu. Hört die Stoffzufuhr auf, bevor auch die letzten Hohlstellen ausgefüllt sind, bleibt ein Hohlraum zurück, in dem dann die nicht weitergewachsenen Kristalle zu sehen sind. Um ein solches Stück aus einem "Gang" handelt es sich hier.
Ansonsten gibt es im netz sehr ausführliche Abhandlungen über die Mineral- und Kristallbildung im Erdinneren.



Danke für die ausführliche Antwort. :-B


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de