Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Sa 21. Jul 2018, 13:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Befunde für eine quatiäre Hebung
BeitragVerfasst: Mi 15. Okt 2014, 20:16 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
Di 14. Okt 2014, 20:58
Beiträge: 12
Hallo an alle,

folgendes Problem:

Für das rheinische Schiefergebirge wird häufig eine "en bloc" Hebung während des Quartärs angenommen. Welchen Befund oder welche Befunde sprechen für eine quartiäre Hebung z.B. Eifel?

Ich hoffe mir kann jemand helfen,

mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befunde für eine quatiäre Hebung
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 09:50 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1302
Wohnort: Solingen
Ein starkes Indiz für die quartäre Hebung sind die stark eingeschnittenen V-förmigen Flusstäler. Außerdem lassen sich die Hebungen (zumindest relativ zur Niederrheinischen Bucht) h mit mit geodätischen Mitteln nachweisen.

Nehmen wir mal meine Heimat das Bergische Land als Beispiel:
Die Erdgeschichte im Zeitraffer:
Devon: Ablagerung mariner und von Flüssen eigespülter kontinentaler Sedimente in ein mehr oder weniger tiefes Meeresbecken
Karbon: Auffaltung zu einem küstennahen Hochgebirge (variszische Orogenese)
Kreide: Das Gebirge ist abgetragen. Die Rumpffläche liegt ungefähr auf Meeresniveau. Entsprechende Sedimente z.B. in fossilen Karsthöhlen im mitteldevonischen Massenkalk bei Wülfrath zeigen das.
Tertiär: Das Gelände liegt über dem Meer. Unter tropischen Klimabedingungen kommt es zu einer tiefgreifenden Verwitterung der Oberfläche. Die Verwitterungsschicht bleibt im wesentlichen an Ort und Stelle, d.h. wenig Abtragung, also geringe Reliefenergie, also tiefliegendes Gelände.
Quartär: schnelle Hebung. Die Flüsse schneiden sich tief ein, wobei die ursprünglichen Mäander den Talverlauf festlegen

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befunde für eine quatiäre Hebung
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 19:25 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Mo 14. Dez 2009, 16:06
Beiträge: 164
Die Flussterrassen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de