Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 04:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie ist das entstanden?
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2015, 17:20 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Sa 28. Nov 2015, 19:42
Beiträge: 5
    Hallo,
    entsteht so etwas wie die Löcher im Käse durch Gasblasen? :-\

    Bild
    Sandstein mit Löcher und Kugel Abdruck.
    Auffällig sind die etwa Baumdurchmesser großen Löcher und der Kalotten-förmige Abdruck im Sandstein.

    Bild
    An den Wände und in den Rissen befindet sich eine etwa 1 cm dicke Ablagerung.

    Bild
    Bildquelle: Tmolos
    um die Bilder größer zu sehen auf das jeweilige Bild klicken.

    Gesehen auf einem kleinen Berg der sich etwa 100m über das lokale Niveau erhebt und sich ca. 500 m über Meeresspiegel befindet.
    Die Stelle habe ich bei OpenStreetMap eingetragen siehe Karte.

    Der Lokale Name ist Bor sip song (zwölf Tümpel) da sich teilweise das Regenwasser in den Bohrungen sammelt.

    grüße
    Tmolos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das entstanden?
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2015, 17:55 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1350
Wohnort: Solingen
Hallo Tmolos
Erst mal - herzlich willkommen im Forum.

Eine sichere Erklärung habe ich nicht, nur eine Vermutung:
Bei Deinem ersten Bild, meine ich einen Riss im Felsen zu sehen, der die Löcher verbindet. Die Löcher selbst führe ich auf menschliche Tätigkeit zurück. Es gibt eine alte Technik Felsen zu sprengen, indem man Bohrlöcher mit trockenem Holz lückenlos füllt und diesen dann durch Wässern zum quellen bringt. Die Mulde wäre dann als eine begonnene Bohrung zu deuten. Aus irgendeinem Grunde wurden die Arbeiten aber eingestellt.
Aber noch mal - dies ist nur eine Hypothese keine Erklärung.

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das entstanden?
BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2016, 17:29 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Sa 28. Nov 2015, 19:42
Beiträge: 5
Hallo,
hat noch jemand eine Idee wie das entstanden sein könnte.

Noch einige ergänzende hinweise:
Wenn man auf das 1. Bild klickt und die größere Darstellung angezeigt wird sieht man Bäume und eine kleine Hütte im Hintergrund so kann man ein Gefühl für die Abmessungen bekommen.
Wenn man von dem Kalotten-förmigen Abdruck den Riß weiter nach oben verfolgt sieht man 3 Löcher, Loch 2 ist in Bild 3 und das 3 Loch ist in Bild 2 dargestellt (von unten nach oben gezählt)
Loch 2 und 3 haben etwa einen Durchmesser von 30 cm und das sind die kleinsten Löcher.
Bei einigen Löchern gibt es Verformungen im Randbereich so als wenn das Sediment noch duktil war bei der Entstehung der Löcher.

@ tepui
ich vermute als diese Löcher entstanden sind gab es noch keine Menschen.
Die meisten Löcher sind auch zu groß für mechanische Bohrungen, auch fehlt die scharfe Kannte der Bohrung. Es ist schwierig den richtigen Eindruck von Fotos zu bekommen, aber Du reist doch gerne schau es dir doch einmal in natura an, eine Karte habe ich ja beigefügt. ;)

grüße
Tmolos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das entstanden?
BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2016, 17:58 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1350
Wohnort: Solingen
Tmolos hat geschrieben:
Bei einigen Löchern gibt es Verformungen im Randbereich so als wenn das Sediment noch duktil war bei der Entstehung der Löcher.

Im Bereich der Niederrheinischen Bucht (sicherlich auch anderswo) haben sich lockere Sande durch aus hydrothermalen Lösungen ausgefälltes SiO2 verfestigt. In diesen sogenannten Tertiär- oder Braunkohlenquarziten haben sich mitunter Hohlformen, die auf eingeschlossene Hölzer zurückzuführen sind, erhalten.
(Ist aber wieder nur eine Idee.)

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das entstanden?
BeitragVerfasst: Mo 18. Jan 2016, 19:54 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Sa 28. Nov 2015, 19:42
Beiträge: 5
Hallo tepui,
die Beschreibung von Tertiärquarziten paßt eigentlich recht gut, außen haben die Felsen eine relative dunkle Farbe aber schauen wir uns das einmal von innen an. Dazu brauchen wir einen schnitt durch den Fels. Kein Problem da habe ich etwas gefunden, etwa 3 km nördlich befindet sich ein einsamer Tempel im Wald (Wat Huai Klang), dort haben die Mönche Relieffiguren in den Felsen gearbeitet somit können wir ins innere blicken. Neben den kunstvollen Figuren sind ganz nebenbei Makro Schliffbilder entstanden.

Bild
PICT1328 Bildquelle: Tmolos
Die Numerierten Markierungen stehen für die Vergrößerungen 1 =PICT1942 und 2 =PICT1947
Das Bild ist ein ausschnitt für die original Ablichtung auf das Bild klicken.


Bild Bild
PICT1942 , PICT1947 Bildquelle: Tmolos
Das sind die beiden Vergrößerungen aus PICT1328
Einschlüsse und Verfärbungen im Sandstein. Auch die Vergrößerungen nur ausschnitte für die original Ablichtung auf das Bild klicken. PICT1942 Maßstab Teilung in 0,5mm.


Die Färbungen sind wie bei Wikipedia beschrieben allerdings bricht der Fels nicht splittrig.
Zitat:
Tertiärquarzite sind sehr dicht und hart, brechen splittrig und sind meist von weißlicher, hellgrauer, gelblicher oder bräunlicher Farbe.
Quelle: Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Terti%C3%A4rquarzit

Bild
PICT1937 Bildquelle: Tmolos
Das Bild ist ein ausschnitt für die original Ablichtung auf das Bild klicken.
Hier im Umfeld von ca. 100m findet man eine Menge dieser Felsen.

Bild Bild
PICT1986, PICT1986Z Bildquelle: Tmolos
Das ist eine Bruchfläche und eine Vergrößerung dieser Fläche. Der Maßstab liegt mit der Inch-Seite nach oben ein Teilstrich ist 1/16 Inch ca. 1,6 mm.


Siehe auch Ggeoversum.de: Quarzit - Metamorphit oder Sedimentit?

Ist es nun Sandstein oder Tertiärquarzite oder irgendwas dazwischen? :-?? Kennt jemand eine Methode um das zu überprüfen? :-\

Grüße
Tmolos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das entstanden?
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 11:04 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 314
M.E. ließe sich im Dünnschliff erkennen, ob es sich beim Bindemittel der Sandkörner um ein kieseliges Material handelt und in welchem Grade diese verkittet sind und auch, ob diese randlich bereits umkristallisiert sind. Die Porosität spielt hier wohl ebenfalls eine Rolle. Während Sandstein einen relativ hohen Anteil an Hohlräumen hat, dürfte der bei Quarzit gegen Null tendieren. Auch die Dichte sagt hier was aus (relativ niedrige Dichte = hohe Porosität und umgekehrt.).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das entstanden?
BeitragVerfasst: Do 21. Apr 2016, 14:57 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
Do 21. Apr 2016, 14:31
Beiträge: 10
Hallöchen,
soweit ich das beurteilen kann (etwas Geologie und viel Archäologie studiert), würde ich mal behaupten, dass diese Löcher nicht menschengemacht sind. Dagegen spricht vor allem die Aufwölbung von Material am Rand und die relativ großen Durchmesser der Löcher. Das lässt sich auf einem Foto ohne Maßstab zwar immer schlecht beurteilen, aber so zwischen 10 und 30 cm Durchmesser scheinen die Löcher zu haben. Ich wüsste nicht, mit welchem (vormodernen) Bohrer man so große und tiefe Löcher in Stein bohren kann. (Und modern können sie ja nicht sein, dafür fehlen die Schleifspuren).
So, das war mal mein Senf zum Thema, leider nicht so konstruktiv ;)
was meint der Rest?
Beste Grüße
S


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de