Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 07:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einregelungsmuster von Grobfragmenten im Boden
BeitragVerfasst: Di 24. Jan 2017, 12:48 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Di 24. Jan 2017, 12:27
Beiträge: 1
Hallo liebe Community,
ich bin im Zuge meiner Bachelorarbeit auf diese Seite aufmerksam geworden und hoffe, dass sich jemand meiner Frage annimmt :)

Meine Bachelorarbeit befasst sich mit Einregelungsmustern von Bodenskelett in der Hauptlage. Dazu habe ich mithilfe einer Situmetrie-Scheibe, die horizontale Längsachsenneigung von je 150 Steinen im Gelände aufgenommen. Diese Daten wurden mithilfe eines Rosendiagramms visualisiert (siehe Abbildung), um als Ergebnis auf zurückliegende Transportprozesse zu schließen. Die Achsenausprägungen stellen die Längsachsen des Bodenskeletts im Boden dar.
Es gibt verschiedene Autoren, die beschreiben welche Strukturen, welchen Transportprozessen zuzuordnen sind.

Jetzt kommt meine Frage (ich mache es kurz): Aufgrund der Achsenausprägungen kann kein Transportprozess mit sicherheit zugeorndet werden. Aufgrund des unimodalen Verteilungsmusters ist meine Vermutung ist, dass der Basalt (Grün) solifluidal verlagert wurde. Die Längsachsen der "Nicht Basalte" weisen isohypsenparallele maximale Achsenausprägung auf, gleichzeitig allerding auch ein hohen Grad an uniformer Verteilung. Daher kann keine verifizte aussage über die "Nicht Basalte" getroffen werden.
Kann mir jemand sagen, wie Grobfragmente aus dem Anstehenden gelöst werden und in die Hauptlage gelangen? Ich hoffe jemand hat einige Ideen zu diesem Einregelungsmuster :)


Bild

Das Rosendiagramm ist Profil 2 zuzuordnen.

Bild

Über alle Ideen für die Auswertung meines Rosendiagramm würde ich mich sehr freuen :)
Vielen Dank und ich freu mich auf eure Gedanken
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einregelungsmuster von Grobfragmenten im Boden
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2017, 18:58 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Do 10. Mai 2007, 14:24
Beiträge: 229
Wohnort: Essen
Hallo Klaus,

ich kann den Darstellungen nicht ganz folgen: Ist Basalt = grün oder ist 41 - 50 Stück = grün?
Was ist das Gestein, das nicht Basalt ist?
Meines Erachtens ist die Darstellung zu kompliziert (kann aber sehr gut auch an mir liegen).

Verstehe ich richtig, dass du 2 Gesteine anstehend hast und prüfst, wie sich der Verwitterungsschutt dieser Materialien im Sediment einregelt?
Was ist das für ein Sediment? Fluß? Hangschutt?

Verstehe ich richtig, dass es Autoren gibt, die die Einregelung auf spezifische Transportmechanismen zurückführen?
Und du gehst davon aus, dass es eher auf die Geometrie der Verwitterungsstücke ankommt?

Eine Einregelung lässt sich ja nur erkennen, wenn die Stücke länglich - und ggf. zusätzlich abgeflacht - sind.

Mit solchen Stücken würde ich an deiner Stelle experimentieren: wie regeln sie sich nun ein?

Ich vermute, eine Regelmäßigkeit lässt sich nur bei fluviatilen Bedingungen erkennen, Hangschutt ist m.E. unsortiert und ungeregelt.

Man müsste also einen Strömungskanal verwenden, um die Ausrichtung der Stücke zu untersuchen.

Hoffe, das hilft dir. Würde mich freuen, über Ergebnisse zu hören!
Gruß
Mullagan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de