Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mi 21. Apr 2021, 05:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stein mit unbekannter Herkunft
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2017, 19:24 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Sa 11. Feb 2017, 20:36
Beiträge: 2
Hallo liebe Foristen,

ich bin (als Laie) über einem Nachlass an einen Stein gekommen, über den ich gerne mehr wissen würde.

Basisdaten:
Maße: Siehe Bilder (geht leider nicht, also so: etwa 9 x 6 cm und recht flach (max. 2 - 3 cm hoch), grau - schwarz, unregelmäßig)
Gewicht: 179 g
Volumen: ca. 39 ccm
Der Stein ist magnetisch

Der Stein wurde schon von einem Fachmann untersucht, die Untersuchung hat folgendes ergeben:

Röntgendiffraktometrie: Hauptphase Magnetit mit Fremdphase Graphit
Makroskopische Untersuchung: Kleine Adern von Aktinolith auf der Oberfläche.

Was ich jetzt trotz der Untersuchung nicht weiß ist, wo so etwas herkommen könnte.
Der Stein stammt wie gesagt aus einer Erbschaft und ist am ehesten in dem Bereich Nordhessen anzusiedeln, es gibt hier aber leider keine Sicherheit.
Weiß hier vielleicht irgendjemand, in welchem Zusammenhang man so etwas findet und wo so etwas vorkommt?

Für Infos wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Georg H.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stein mit unbekannter Herkunft
BeitragVerfasst: Mi 15. Feb 2017, 07:52 
Offline
master of desaster
master of desaster

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 09:02
Beiträge: 621
Hallo Georg,

eine Analyse ohne Abbildung nur mit einer Beschreibung ist kaum möglich. Der bisher einzige Hinweis geht in den Erzbergbau. Da müsste man sich die Zusammensetzungen der gewonnenen Erze an den jeweiligen Orten anschauen. Da als Beimengung Asbest dabei ist könnte dies eine Spur sein. Ich bin aber kein Fachmann für Erze.
Willkommen im Forum.

Gruss
Helge ~o)

_________________
Es gibt keine Superintelligenz im Universum - die hätte schon längst versucht mit mir Kontakt auf zu nehmen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stein mit unbekannter Herkunft
BeitragVerfasst: Mi 15. Feb 2017, 19:20 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Sa 11. Feb 2017, 20:36
Beiträge: 2
Hallo Helge,

vielen Dank für die Infos.
Ich wollte eigentlich auch Bilder posten, weiß aber nicht, wie ich dies hier tun kann.
Leider könnte ich sie nämlich nur direkt hochladen und nicht verlinken.
Inwieweit Asbest enthalten ist, kann ich nicht sagen. Es sind aber unter den Bildern einige mit deutlicher Vergrößerung dabei, die wohl auch eine Aktinolith-Ader zeigen. Vielleicht kann man darüber etwas Genaueres sagen.

Gibt es eine Möglichkeit, hier Bilder direkt hochzuladen?
Muss man sich dafür an den Admin wenden?

Viele Grüße

Georg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stein mit unbekannter Herkunft
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2017, 08:00 
Offline
master of desaster
master of desaster

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 09:02
Beiträge: 621
Leider besteht zur Zeit keine Möglichkeit die Bilder direkt ein zu stellen. Dies geht nur über eine Verlinkung zu einem zugänglichen Speicherort.
Da kann dir tepui mehr darüber sagen.
Aktinolith ist in schwach metamorphen Bereichen zu finden, das schränkt vielleicht die Suche nach dem Fundpunkt ein.
Gruss
Helge

_________________
Es gibt keine Superintelligenz im Universum - die hätte schon längst versucht mit mir Kontakt auf zu nehmen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stein mit unbekannter Herkunft
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2017, 19:33 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 18:08
Beiträge: 705
Wohnort: NRW
spotts hat geschrieben:
Da kann dir tepui mehr darüber sagen.


Der erste Schritt besteht darin, dass man das Bild ins Internet hoch läd. Ich selbst benutze dazu Flickr von Yahoo, es gibt aber auch andere z.B. von Google.
Das Bild selbst hat dann eine Web-Adresse, die man durch Rechts-Klick aufs Bild unter "Eigenschaften" bzw. "Properties" abfragen kann.
Biese Adresse kann man dann im Foren-Beitrag ziteren und mit [img]Bild-Adresse[/img] zitieren.

Wenn Du den ersten Schritt (Hochladen des Bildes) gemacht hast, helfe ich gerne etwas detaillierter.

_________________
Gruß,
    tepui


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de