Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 10:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Glaziale sortierte Steine, oder so
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 14:44 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
So 15. Feb 2004, 18:55
Beiträge: 81
Wohnort: Daenemark
Habt ihr mal Lust mitzuraetseln? Vielleicht wisst ihr ja auch wie dieses entstanden ist. Ich weiss es nicht da ich eher selten (eigentlich nie, aber ich hatte mal Lust auf einen anderen Sommerurlaub) in bibberkalten Gegenden unterwegs bin.

http://imgur.com/a/ucdhQ

Die Fotos habe ich vor 2 Tagen auf Svalbard gemacht, auf einem Berg nahe Longyearbyen. An beiden Seiten dieses Berges befinden sich Gletscher mit den ueblichen Moraenen, jeweils 200-300m tiefer als dieses Plateau. Die Steine auf den Fotos sind rund 40cm lang, ueberwiegend abgeflacht, Sandsteine. Weiter nach unten hin (selber Abstand zu den Gletschern) werden die Steine zunehmend kleiner, bis man relativ bequem ueber rund 5cm kleine Steinchen wandern kann.

Durch irgendwas wurden diese Steine also sortiert: je tiefer desto kleiner. Wie ein steil abfallender Strand unter einer riesigen Lupe :)) Trotzdem sieht das ganze aus wie hingeworfen und nicht nachtraeglich sortiert. Teilweise kann man den Boden durch die Steine sehen. Dellen im Boden werden durch mehr Steine aufgefuellt. Sehr dick ist das ganze also nicht. Habt ihr hierzu eine gute Idee? Etwas Glaziales? Eine Art Felsenmeer durch gefrieren und auftauen? Und ist die Sortierung eher Zufall? Das Gelaende faellt jedenfalls nur sehr leicht ab. Da koennte ein Felsenmeer schon stimmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaziale sortierte Steine, oder so
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 13:28 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
So 20. Aug 2017, 13:11
Beiträge: 8
Moin,
ich bin hier neu, wage mich aber trotzdem an eine Antwort auch wenn ich mit Geologie nicht so wie zu tun habe ;) Bitte die Experten mir zu widersprechen
Für mich siehts aus als wäre das "selbstsortierendes Gletschergeröll" Physikalisch ist es ja so, dass sich Feststoffen unterschiedlicher Größe in Gefäßen so sortiertieren, dass die kleinen nach unten durchrutschen und große weiter oben bleiben. Vermutlich ist als der Gletscher sich hier verzog das im Eis eingeschlossene Geröll liegen geblieben. Die kleinen Steinchen sind dann einfach durchgerutscht. Den Versuch kann man auch mit unterschiedlich großen Körnern in einem Glas machen. Ordentlich schütteln und sie sortieren sich nach Größe.
Hm, vielleicht waren aber auch Außerirdische mit Langeweile am Werk? =:) :ymalien:

Auf jeden Fall beeindruckende Bilder! Hoffe, ihr hattet viel Spaß im bibberkalten Urlaub!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaziale sortierte Steine, oder so
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 20:08 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
So 15. Feb 2004, 18:55
Beiträge: 81
Wohnort: Daenemark
Hallo und danke fuer deine Antwort. Ich habe inzwischen einiges mehr gelesen und vermute dass diese Steine nicht von einem Gletscher ablagert wurden sondern ein Verwitterungsprodukt sind, aehnlich einem Felsenmeer. Die Schicht Steine ist jedenfalls nicht sehr dick und dadrunter befindet sich je nach Ort entweder Bedrock oder gefrorene Erde. Gut moeglich dass die Erde teilweise von Schmelzwasser weggespuehlt wurde sodass nur die Steine uebrigbleiben. Warum aber die Steine an der hoechsten Stelle vom Plateau groesser sind und nach unten hin kleiner werden weiss ich nicht. Ich kann mir nicht so ganz vorstellen dass die kleineren Steine zusammen mit der Erde weggespuehlt wurden. *gruebel*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaziale sortierte Steine, oder so
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 20:51 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Di 1. Feb 2011, 09:07
Beiträge: 145
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Rodinia,
das ist ja wirklich eine interessante Erscheinung. Ist das Gestein denn identisch mit dem Gestein des Berges? Fundort also nahe dem Herkunftsort?

Eine Bildung durch Gletscher würde ich nach deiner Schilderung auch eher ausschließen. Gletscher selbst sortieren ja meines Wissens nach nur mäßig. Gute Sortierung kommt erst später durch die Schmelzwasserflüsse.
Wie sieht es denn mit dem Berg selber aus? Gibt es vielleicht zurückweichende Eismassen und damit anfallendes Schmelzwasser? Gibt es vielleicht temporäre Starkniederschlagsereignisse?
Aufgrund der Sortierung würde ich wohl von Wassertransport ausgehen. Die Sandsteine scheinen aber nur mäßig gerundet, was eventuell wirklich für kurze aber heftige Wasserbewegungen spricht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaziale sortierte Steine, oder so
BeitragVerfasst: Mo 21. Aug 2017, 20:30 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
So 15. Feb 2004, 18:55
Beiträge: 81
Wohnort: Daenemark
hej Odomos,

Dieser Berg besteht aus einem sehr leicht abfallendem Plateau. Ich vermute also schon dass dort mal irgendwann ein Gletscher vorbeigekommen ist :D Heutzutage ist es wirklich nur ein Plateau mit rundum steil abfallenden Flanken an allen 4 Seiten: https://www.openstreetmap.org/search?qu ... 5&layers=C (der Berg direkt unterhalb Longyearbyen). Die Gletscher heutzutage fuellen nur die Boeden der Taeler aus. Allerdings liegt waehrend dem groessten Teil vom Jahr Schnee oben drauf. In der Nacht bevor ich dorthin ging hat es das erste bisschen Schnee gegeben. Langsam vermute ich dass die Sortierung nur Zufall ist.

Die Steine oben drauf sind jedenfalls diejenigen die man dort erwarten wuerde. Ab ungefaehr Mitte bis zu 3/4 hoch befinden sich Kohle und ziemlich 'dreckige' Sandsteine, teilweise mit Pflanzenfossilen, und weiter oben saubere, gut sortierte Sandsteine. Die Steine sind von demselben Sandstein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de