Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 21:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Geowissenschaftliche Applikationen
BeitragVerfasst: So 6. Okt 2013, 19:26 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 8. Aug 2007, 19:15
Beiträge: 80
Hallo,

ich bastel gerade an einer Website, die kleine Applikationen für Geowissenschaftler anbieten soll. Dabei sollen kleine für uns häufig alltägliche Probleme gelöst werden. Sei es das Umrechnen von GPS Koordinaten, Streckenberechenung zwischen zwei GPS-Punkten, Berechnungen in der Isotopenchemie, Geochemie, Hydrogeologie usw.
Nach meiner Erfahrung wurde/wird sowas bisher mit Excel Sheets gemacht.

Habt ihr noch Ideen/Wünsche für solche Programme? Oder habt ihr noch eure altgedienten Excel Sheets, die ihr mir gerne überlasst, damit ich die Berechnungen auf der Website einpflegen kann?

Auf lange Sicht wünsche ich mir, dass es den Geowissenschaftlern die nicht programmieren können unter die Arme greift und einen Zugang zu der Technik bietet. Vielleicht findet so der ein oder andere auch einen Zugang dazu.

Vielen Dank und Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geowissenschaftliche Applikationen
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2013, 12:15 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Do 10. Mai 2007, 14:24
Beiträge: 230
Wohnort: Essen
Hallo Horst (und natürlich alle anderen Interessierten /Versierten),

ich habe da seit Jahren einen Wunsch / eine Idee, die mir nach mehreren Urlauben eingefallen ist.

"Problemfall": Ich befinde mich (jeweils um 12 Uhr mittags) am 21.03. auf Jamaika, am 21.09. in Kairo und am 21.06. in Barcelona. Wo steht die Sonne am senkrechtesten und unter wieviel Grad geneigt? (Anwendungsbeispiel: Sonnenbrand-Gefahr).

Kann man hier einfache Berechnungen anhand des Breitenkreises anstellen? Ich habe extra "einfache" Daten gewählt (Sommer/Herbst/Frühlingsanfang). Vllcht kann eine Formel auch für Interpolationen, ggf. auch der Uhrzeit, Angaben liefern?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geowissenschaftliche Applikationen
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2013, 15:33 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1371
Wohnort: Solingen
Hallo Mullagan

Ich nehme mal an die Frage ist nicht ganz ernst gemeint :D

Ich erinnere mich aber schwach an einen Erdkunde-Test in meiner Schulzeit mit einer ähnlichen Fragestellung. Wir mussten damal allerdings nicht verreisen - der Ort war Krefeld (da bin ich aufgewachsen) und die Jahreszeit war Sommeranfang. Zugegebenermaßen empfanden wir (die Meisten, ich als Mathematiker (Eigenlob) natürlich nicht) die Fragestellung als Zumutung. Das Dumme - wir waren die Ersten: Der Lehrer (es war der Erdkundelehrer der Schule) hat kurz drauf die Frage in abgewandelter Form (Frühling, Winter statt Sommer) in entsprechenden Tests der Parallelklassen wiederholt, wo sie problemlos beantwortet wurde. Lehrer unterschätzen wohl manchmal die Kommunikations- und Abstraktionsfähigkeit von Schülern.

Falls die Frage doch ernst gemeint war ;) Hier die Formel (für die Nordhalbkugel) L-) :

Sonnenhöchststand (Mittag) = 90° - Breite des Ortes + Breite des Sonnenzenits

Breite des Sonnenzenits:
-23,5° zu Winterbeginn (südlicher Wendekreis)
0° zu Frühlings- und Herbstbeginn (Äquator)
+23,5° zu Sommerbeginn (nördlicher Wendekreis)
Die Breite des Sonnenzenits zu einem beliebigen Datum erfordert allerdings eine kompliziertere Formel. Allgemeine Uhrzeiten #-o noch komplizierter.

P.S.: Die Sonnenbrandgefahr hängt auch von der Größe der Palme ab, unter der man liegt. Außerdem ist sie im allgemeinen im Inneren von Strandbars geringer :))

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geowissenschaftliche Applikationen
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2013, 16:14 
Offline
soft-rocker
soft-rocker

Registriert:
Do 10. Mai 2007, 14:24
Beiträge: 230
Wohnort: Essen
Asche über mich, war aber ernst gemeint.

Wenn ich es richtig verstehe, wäre demnach im Bsp.

Jamaika 18° Nord, also am Frühlingsanfang 78° Sonneneinfallswinkel.

Jetzt Barcelona zu Sommeranfang:
41°Nord, also 90-41+23,5= 72,5°

Kairo im Herbst = 90°-30° (nördlicher Breite) = 60°

Die leichte "Verbeulung" der Erde (Geoid) kann sicher vernachlässigt werden, oder?
Sind die Tage zwischen den genannten geradlinig interpolierbar?
Wie gesagt, habe ich 12 Uhr mittags gewählt, um erst einmal einzusteigen. Was ist um 6 Uhr abend unter Berücksichtigung von Jahreszeit und Äquatorabstand? Ab wann kann man mit empfindlicher Haut wieder "in die Sonne" ? Vllcht doch ein Fall für eine Applikation?!?

Gruß
Mullagan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geowissenschaftliche Applikationen
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2013, 19:44 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1371
Wohnort: Solingen
Bei Jamaika liegt ein Tippfehler vor - entweder 18° Nord und 72° Sonne oder 12° Nord und 78° Sonne.
Lineare Interpolation ist ungenau - Sinus ist besser.
12 Uhr mittags betrachte ich als Synonym für Sonnen-Höchststand. Da die Erdumlaufbahn nicht exakt kreisförmig ist, schwankt High Noon nämlich etwas (~+/- 15 min).
Die Einbeziehung der allgemeinen Uhrzeit ist wesentlich komplizierter.

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geowissenschaftliche Applikationen
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2013, 09:42 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 8. Aug 2007, 19:15
Beiträge: 80
Danke für die Idee. Genau nach solchen Anwendungen suche ich! Und hier ist auch direkt gezeigt, warum ich versuche so ein Projekt zu machen! :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de