Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Mi 18. Okt 2017, 18:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Isotopengeochemie PostDoc
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2013, 21:07 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Do 16. Jan 2003, 11:10
Beiträge: 529
Wohnort: Göttingen
Ausschreibung einer Postdoktorandenstelle der Fachrichtung
Isotopengeochemie am Institut für Geowissenschaften
der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Im Rahmen des BMU-Verbundvorhabens TRACE (TiefenReservoir-Analyse und
Charakterisierung von der Erdoberfläche – FKZ 0325390) ist am Institut für
Geowissenschaften der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg eine
Postdoktorandenstelle in der Fachrichtung Isotopengeochemie zu besetzen. Die
Stelle ist auf zwei Jahre befristet und soll zum nächst möglichen Zeitpunkt besetzt
werden.
Ziel des anwendungsorientierten Projekts ist die Entwicklung kostengünstiger
geochemischer und isotopengeochemischer Methodenkombinationen für die
geothermische Exploration. Industriepartner und Projektinitiator ist die GeoThermal
Engineering GmbH.
Der/die Stelleninhaber(in) ist eigenverantwortlich in das Vorhaben TRACE integriert
und zwischen den Arbeitsgruppen Hydrogeochemie/Hydrogeologie (Institut für
Geowissenschaften) und Aquatische Systeme/Edelgase (Institut für Umweltphysik)
der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg angesiedelt. Bearbeitet werden sollen die
Isotope der Elemente Sr, Pb und Nd in Wasser- und Gesteinsproben. Die Analytik
soll in enger Kooperation mit Wissenschaftlern anderer Institutionen durchgeführt
werden.
Voraussetzung für die Bewerbung sind ein akademischer Abschluss und die
Promotion im Bereich Geowissenschaften oder einem verwandten Bereich sowie
einschlägige Erfahrungen in der wissenschaftlichen Bearbeitung radiogener Isotope.
Die Universität Heidelberg strebt einen höheren Anteil von Frauen in Bereichen an, in
denen sie bisher unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden
besonders um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte werden bei gleicher
Qualifikation und Eignung bevorzugt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf,
Schriftenverzeichnis, Zeugniskopien, Referenzen) sind bis zum 10.03.2013 zu
richten an
Prof. Dr. Margot Isenbeck-Schröter
Institut für Geowissenschaften
Im Neuenheimer Feld 236
D-69120 Heidelberg
email: Margot.Isenbeck@geow.uni-heidelberg.de
Postdoc position in Isotope Geochemistry at the Institute of Earth Sciences,
Ruprecht-Karls-University of Heidelberg
At the Institute of Earth Sciences, Ruprecht-Karls-University of Heidelberg, a postdoc
position in isotope geochemistry is offered in the framework of the joint research
project TRACE (Deep Reservoir Analysis and Characterization from the Earth’s
Surface – FKZ 0325390). The position is limited to two years and shall be assigned
as soon as possible.
Objective of the current applied research project is the development of a cost efficient
geochemical and isotopical combination of methods for geothermal exploration.
Industrial partner and project initiator is GeoThermal Engineering GmbH.
The holder of the position is self responsibly integrated into the research project
TRACE between the research teams of Hydrogeochemistry/Hydrogeology (Institute
of Earth Sciences) and Aquatic Systems/Noble Gases (Institute of Environmental
Physics) at Heidelberg University. The research is focused on the isotopes of the
elements Sr, Pb and Nd in water and rock samples. Analytic work will be performed
in close cooperation with scientists from other scientific institutions.
Requirements are an academic degree and a PhD in Earth Sciences or a related field
as well as scientific experience in the topic of radiogenic isotopes.
The University of Heidelberg seeks to increase the number of qualified women in
research and strongly encourages applications of women. Handicapped persons with
equivalent qualifications will be given preference.
Applications including a letter of motivation, CV, publication list, references as well as
copies of certificates should be sent before 10th of March to:
Prof. Dr. Margot Isenbeck-Schröter
Institut für Geowissenschaften
Im Neuenheimer Feld 236
D-69120 Heidelberg
email: Margot.Isenbeck@geow.uni-Heidelberg.de

_________________
If you are not part of the solution you are part of the precipitate!
http://scilogs.spektrum.de/mente-et-malleo/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de