Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 00:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2006, 07:35 
Offline
soft-rocker
soft-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 20. Mär 2006, 17:55
Beiträge: 162
Wohnort: Die Hauptstadt
Aber da hast Du das Problem mit Klüften und Tektonik. Es wurde mal so ein Modell für Bornholm entwickelt, das zeigte daß der Versuch einen Granitstock als Endlager zu nutzen unter Umständen gefährlicher sein kann als in einem Salzstock. Wenn Du willst kann ich Dir die Autoren raussuchen ( für den Fall daß ich sie noch finde..., als Tote-Tiere-Freak fand ich daß Kolloquiumsthema nicht so fesselnd :roll: )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2006, 23:26 
Offline
newbie
newbie
Benutzeravatar

Registriert:
Di 4. Apr 2006, 22:28
Beiträge: 4
Sehr gerne, irgendwie interessiert mich das Thema.
Nun, ich dachte da ja auch nicht an die Granite bei uns, eher so an die in den alten Schilden, so in Nordeuropa oder so, wo sich in den letzten Ären nichts mehr getan hat. Sicher, das muss vorher natürlich auskartiert werden, ob die wirklich absolut ruhig sind...

Naja, im Prinzip müsste das ganze ja nur so lange von der Tektonik verschont bleiben bis sich genug Schmelze gebildet hat, die ist dann ja flüssig und dürfte sich doch so verhalten wie ein Salzstock...
Aber ich kenne mich nicht so gut aus, von dem her habe ich auch keine allzu grosse Ahnung wie lange das dauern würde...
Und im Prinzip reichern sich doch die Actinide in der Schmelze an weil sie inkompatibel sind für die Minerale....
Aber vermutlich vergesse ich wieder die Hälfte, und bedenke was nicht....
Sicher, wenn sich die gebildete Schmelze an die Oberfläche bahnt, dann haben wir ein echtes Problem :shock:
Aber eines ist klar: Das Zeug muss weg, und je eher desto besser, denn wenn doch mal jemand einen Anschlag auf ein Zwischenlager startet, dann wars das mit Deutschland, wenn alles schief läuft....

_________________
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, ganz egal wie irre sie sind!" - Seth Gekko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 11. Jul 2008, 17:06 
Offline
advanced
advanced
Benutzeravatar

Registriert:
Di 8. Jul 2008, 15:13
Beiträge: 45
Wohnort: Leibzsch
Naja, Granite - auch die alten Schilde - sind sehr klüftig und von alten Tiefenwässern durchströmt, die sehr salzig (korrosiv) sein können. Und fließendes Wasser - vor allem korrosives - will man ja gerade nicht an den Müll ran lassen. Auch wenn der Granit partiell aufgeschmolzen worden wäre, kann er ja nachher immer noch zerklüften.
Und Salz? Auch nicht ideal. Korrosiv, z.T. spröde bei Hitzeeinwirkung, Radiolyse gibts auch noch - also durch radioaktive Strahlung verursachte Aufspaltung von NaCl in elementares Chlor und Natrium und damit Erzeugung eines feurigen Cocktails - und wasserlöslich ist es auch. Über Gorleben soll seit der letzten Eiszeit die Deckschicht partiell fehlen (vom Gletscher weg erodiert) und der Salzstock soll dort in direktem Kontakt mit glazialen Lockersedimenten stehen.
Und Ton? Man wird wohl kaum in einem Tonkörper, der mächtig genug für ein Endlager ist, einen Bereich finden, in dem nicht irgendwelche Silt- und Sandschichten vorkommen. Und wieder haben wir Wasser am Müll. Ton soll ja auch als Actiniden-"Schwamm" dienen, wenn das Zeug mal ausläuft. Aber ob das in echt mal so funktioniert? Sorptionsprozesse sind kompliziert und heikel.

Also wie sollen wirs machen? Mit der Verdünnungsmethode die Welt kontaminieren? Oder einfach richtig tief ( >> 6 km) bohren und das beste hoffen?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de