Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 08:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2010, 18:16 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Sa 6. Feb 2010, 15:07
Beiträge: 5
Hallo,

Diesen Stein haben wir vor ca. 30 Jahren mitten im Feld zwischen Matsch und Dreck gefunden. Was könnte das sein?

http://www.prells.de/pageID_9277721.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2010, 19:29 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 19. Dez 2005, 17:32
Beiträge: 583
Wohnort: Frankfurt am Main
- Das Feld ist WO?
- Ein paar Nahaufnahmen wären hilfreich.
- Ein paar Fotos von einer frischen Bruchstelle wären hilfreich.

Erinnert mich an Granatglimmerschiefer...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2010, 00:54 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mo 4. Jan 2010, 04:11
Beiträge: 429
Wohnort: Würzburg
hmm mein erster Gedanke würde eher Chalkopyrit, lauten

das Handstück auf Wikipedia hierzu: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... mentos.jpg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 14:30 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 16. Jan 2003, 11:10
Beiträge: 496
Wohnort: Göttingen
Chalkopyrit könnte stimmen. Versuch doch mal herauszubekommen, wie die anderen auf der Wikipedia Seite aufgeführten Kriterien mit deinem Fund übereinstimmen. Strichfarbe zum Beispiel.

_________________
If you are not part of the solution you are part of the precipitate!
http://scilogs.spektrum.de/mente-et-malleo/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 15:21 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Sa 6. Feb 2010, 15:07
Beiträge: 5
Es sieht mir sehr nach einem Chalkopyrit aus. War wohl nix mit Stück eines Meteoriten etc.
Seit 30 Jahren rätseln wir, was es denn für ein Stein sein könnte. Da er auch mitten auf einem Kartoffelacker bei uns im Dorf ( 53332 Bornheim bei Köln ) lag. Jetzt muß ich mir wohl ne andere Altersvorsorge organisieren :( :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 17:54 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mo 4. Jan 2010, 04:11
Beiträge: 429
Wohnort: Würzburg
Doc Tock hat geschrieben:
Es sieht mir sehr nach einem Chalkopyrit aus. War wohl nix mit Stück eines Meteoriten etc.
Seit 30 Jahren rätseln wir, was es denn für ein Stein sein könnte. Da er auch mitten auf einem Kartoffelacker bei uns im Dorf ( 53332 Bornheim bei Köln ) lag. Jetzt muß ich mir wohl ne andere Altersvorsorge organisieren :( :lol:



Kannst ja evtl ne Kupfermine aufmachen ;) Chalkopyrit ist ein bedeutendes Kupfererz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 23:07 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 314
Zumindest auf ein Erz würde ich vom Glanz her auch tippen. Auf was Glimmerschiefriges auf keinen Fall. Dagegen spricht schon die Spaltbarkeit. Ein kleiner Mineralgang (wahrscheinlich Quarz) ist auch dabei. Wie ist die Dichte ? Schätze mal das gewicht im Vergleich zu anderen gewöhnlichen Feldsteinen ähnlicher Größe ein. Erscheint er deutlich schwerer, ist es zumindest ein Reicherzstück. Wenn er auf einem feld gefunden wurde und es ist ein Erz oder zumindest so frisch von der Oberfläche her, dann stammt er nicht von dort. An primärer Fundstelle wäre er sehr viel mehr verwittert. Kupferkies (Chalkopyrit) oder auch ein anderes Primärerz kommt m.E. als solch kompaktes Stück nicht an der Oberfläche vor, wenn es nicht durch massivere Erdbewegungen aus einigen Meter Tiefe emporgebracht wurde oder anderweitig dort hingelangt ist.
Als Mineraliensammler hat man auch manchmal das Erlebnis, an einem Fundort ein Mineralbruchstück zu finden, was dort eigentlich gar nicht hinpasst. Ursache war, daß ein anderer Sammler irgenwann seinen Rucksack mit den Sammlungsresten der vorherigen Exkursion ausgeleert hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2010, 08:48 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Sa 6. Feb 2010, 15:07
Beiträge: 5
Das Feld liegt allerdings abseits der Straße. Ein zufälliges "Verlieren" oder ähnliches ist eigentlich ausgeschlossen.
Und der Stein ist für seine Größe sehr schwer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2010, 10:22 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1350
Wohnort: Solingen
Aufgrund des Fundorts (Bornheim am Rand der Kölner Bucht) würde ich eher von einem Transport durch Personen ausgehen. Das Kupfererz passt da m.E. geologisch einfach nicht hin.

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2010, 12:43 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 16. Jan 2003, 11:10
Beiträge: 496
Wohnort: Göttingen
Verschleppung von Steinen ist durchaus weit verbreitet. Kann zum Beispiel ein Sammler gewesen sein, der überschüssigens Material in der Nähe abgekippt hat. So etwas sollte man immer im Auge behalten.

_________________
If you are not part of the solution you are part of the precipitate!
http://scilogs.spektrum.de/mente-et-malleo/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2010, 21:55 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 314
Sagte ich doch !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2010, 20:16 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Sa 6. Feb 2010, 15:07
Beiträge: 5
Ich habe die Bilder auf der Homepage ausgetauscht, nun in feinerer Qualität und näher.

http://www.prells.de/pageID_9277721.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2010, 22:27 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Do 16. Jan 2003, 11:10
Beiträge: 496
Wohnort: Göttingen
Ich bleibe bei Chalkopyrit.

_________________
If you are not part of the solution you are part of the precipitate!
http://scilogs.spektrum.de/mente-et-malleo/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2010, 13:40 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Mo 4. Jan 2010, 04:11
Beiträge: 429
Wohnort: Würzburg
Jo man sieht ja jetzt den typischen Goldglanz noch besser


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Und wieder einer mit Stein...
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2010, 21:35 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 314
Bestätigt auch meine Ansicht, daß es ein Erz ist und höchstwahrscheinlich Chalkopyrit. Pyrit hat nicht diese bunten Anlauffarben. Pyrrhotin wird es wohl auch nicht sein. Der helle gang ist, was auf einem Foto am muscheligen Bruch zu sehen ist, sicher Quarz.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de