Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Di 17. Okt 2017, 07:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seeigel bestimmen?
BeitragVerfasst: Mi 21. Nov 2007, 18:24 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 860
Wohnort: München
Hier habe ich ein Foto eines Seeigels, soweit bin ich alleine gekommen. Lässt sich anhand dieses Bildes der noch weiter bestimmen oder zumindest zeitlich und räumlich etwas eingrenzen?

http://picasaweb.google.de/novalis5/All ... 4116806242

Ausser diesem Bild habe ich keine weitere Informationen dazu bekommen.

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Nov 2007, 18:59 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 2. Aug 2006, 15:23
Beiträge: 112
Wohnort: Wiesbaden
:lupe: :gruebel: Ne...klappt nicht -leider.
Heute ist nicht mein Seeigel -Tag. :mrgreen:

Gruss
steinlaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seeigel bestimmen?
BeitragVerfasst: Mi 21. Nov 2007, 19:09 
Offline
hard-rocker
hard-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 1. Sep 2006, 10:31
Beiträge: 495
Wohnort: Karlsruhe
Ordnung Holasteroida
Gattung Collyrites

Nur mal so ein Grobschuß

Glückauf Rockdoc

_________________
Glückauf
Rockdoc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Nov 2007, 19:11 
Offline
beginner
beginner

Registriert:
Mo 3. Mär 2003, 07:57
Beiträge: 14
Hallo Mathias,

auf der Seite http://www.b-manitz.de/ruegenfossilien/ ... ameset.htm
habe ich einen Seeigel gefunden, der Deinem ziemlich ähnlich sieht:
http://www.b-manitz.de/ruegenfossilien/ ... rys_01.htm

Ich bin leider kein Experte für Seeigel, noch nicht mal richtig für paläontologische Fragestellungen, aber vielleicht hilft Dir die Seite ja weiter.

Lieben Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Nov 2007, 19:25 
Offline
bachelor
bachelor

Registriert:
Mi 2. Aug 2006, 15:23
Beiträge: 112
Wohnort: Wiesbaden
autumnsun hat geschrieben:
... habe ich einen Seeigel gefunden, der Deinem ziemlich ähnlich sieht:
http://www.b-manitz.de/ruegenfossilien/ ... rys_01.htm

Also ich würde sagen: Volltreffer! :robinhood:

Gruss
steinlaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Nov 2007, 19:36 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 860
Wohnort: München
Also ihr macht einem das selber suchen und bestimmen nicht leicht - so schnell kann ich gar nicht alles lesen wir hier geantwortet wird! :D Ich schau mir das nun erstmal alles an.

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Nov 2007, 12:13 
Offline
soft-rocker
soft-rocker
Benutzeravatar

Registriert:
Mo 20. Mär 2006, 17:55
Beiträge: 187
Wohnort: Die Hauptstadt
Also Oberkreide würde ich auch tippen, aber eher Campan als Maastricht, und Echinocorys ist nicht allzu falsch, allerdings kein ovata oder obliqua ...ist nur so ein Gefühl.
Du dürftest ihn in "Fossils of the Chalk" finden.

Ist es ein Geschiebeseeigel?

Der Kustos für Paläontologie am Humboldmuseum für Naturkunde, Berlin könnte dir vielleicht sonst noch weiterhelfen, dessen Steckenpferd sind momentan unter anderem Geschiebeseeigel aus Oberkreide und Untertertiär....


Glück auf!

Johannes

_________________
"So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!"

www.steinkern.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2007, 19:19 
Offline
badge of honor
badge of honor

Registriert:
Mi 26. Jul 2006, 10:02
Beiträge: 1159
Wohnort: Eifel (Zentrum)
Hallo Mathias,

Echinocorys hätte ich auch gesagt - allerdings scheint das "Ärschle" zu fehlen bzw. ist nicht dargestellt.
So wäre mein Tipp zusätzlich noch einmal bei
Catopygus Ord.: Cassiduloida, o.-Jura - o.-Kreide,
und bei
Offaster Ord.: Holasteroida, nachzuschauen:
http://es.geocities.com/paleontofilo/Offaster.htm
Dann habe ich noch Disaster gefunden:
www.steinkern.de/forum/viewtopic.php?=&p=16480

Viel Spass bei der Bestimmung
Gruss
Spotts

in einem Monat ist es soweit... :santa:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2007, 19:42 
Offline
master of desaster
master of desaster
Benutzeravatar

Registriert:
Sa 9. Jul 2005, 00:41
Beiträge: 860
Wohnort: München
Danke für die zusätzlichen Tipps. Ich denke einer von denen wird es sein! :)

_________________
The Lost Geologist
http://lostgeologist.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de