Geh barfuß über warmen Sand.
      Spür die Erde unter deinen Füßen ...
Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 07:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei der Suche nach der Fachbezeichnung für "Lehmkugel"
BeitragVerfasst: Fr 15. Aug 2014, 21:34 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 15. Aug 2014, 21:13
Beiträge: 2
Guten Abend Expertinnen und Experten

Ich suche (als Ahnungsloser) den richtigen Begriff/Bezeichnung für ein Erbstück.

Es handelt sich um ein Bruchstück(Teilstück) einer Lehmkugel die im inneren Kristalle zeigt.
Die Kugel hat im Komplettzustand geschätzt 50cm Durchmesser.
Gefunden wurde das bei Grabungsarbeiten an der Donau. (waren angeblich mehrere)
Der Baggerfahrer der das Fundstück seinerzeit gefunden hat - und meiner Mutter schenkte -
ist auch nicht mehr verfügbar.

Vielleicht kann mir jemand den richtigen Fachbegriff nennen.
Wie bewahrt man so ein Teil richtig auf?

Danke
Viktor

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Suche nach der Fachbezeichnung für "Lehmku
BeitragVerfasst: Fr 15. Aug 2014, 22:13 
Offline
badge of honor
badge of honor
Benutzeravatar

Registriert:
Fr 16. Feb 2007, 19:08
Beiträge: 1373
Wohnort: Solingen
Hallo Viktor,
willkommen im Forum.

Schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Geode_(Geowissenschaften)

In Deinem Fall handelt es sich um eine sedimentäre Geode, sie wurde ja im Lehm gefunden. Bei der Bezeichnung "Lehmkugel" handelt es sich meiner Ansicht nach um einen regionalen Ausdruck, der darauf schließen lässt, dass sie dort wirklich häufiger vorkommen. 'Lehm' bezieht sich nämlich auf das Vorkommen und nicht auf das Gestein der 'Kugel'.

Was die Aufbewahrung angeht - nicht im Garten oder auf dem Balkon der Witterung aussetzen, aber trocken innerhalb der Wohnung oder in einem Schuppen dürfte OK sein.

_________________
Gruß,
    tepui

[Kalender] [Link-Sammlung]
[bei Flickr]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Suche nach der Fachbezeichnung für "Lehmku
BeitragVerfasst: Sa 16. Aug 2014, 19:19 
Offline
newbie
newbie

Registriert:
Fr 15. Aug 2014, 21:13
Beiträge: 2
Herzlichen Dank für die Fachauskunft.

Ein schöner Platz im Wohnzimmer hat sich schon gefunden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Suche nach der Fachbezeichnung für "Lehmku
BeitragVerfasst: So 17. Aug 2014, 22:24 
Offline
hard-rocker
hard-rocker

Registriert:
Sa 7. Nov 2009, 21:26
Beiträge: 313
Ist eine sog. Septarie. Sie kommen in tonigen Lagerstätten rechthäufig vor, aber i.d.R. kleiner. Durch chemische Mineralneubildungen entstehen diese Zusammenballungen. Durch Schrumpfung entstehen diese Risse, auf dene sich dann wiederum Kristalle neuer minrale bilden. Zumeist Calcit, aber auch Baryt und Quarz. Berühmt wegen ihrer Schönheit wären hier die sog. "Mirabeau-Diamanten" und die "Herkimer Diamanten" zu nennen. Es handelt sich hier nicht um Diamanten, sondern um besonders klare und gut kristallisierte Bergkristalle.
Die größten Septarien hatte ich am Ufer von Blue Anchor an der cornischen Nordküste gesehen. Waren bis gut einen Meter im Durchmesser.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
forum geoversum © 2002 - 2012 by geoversum - last modified apr-11-2012
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
layout modified by geoversum based on FI Subice by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de